Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
Schöner und technisch exquisiter hat noch keiner das Thema „Soft-Tail“ umgesetzt. Wir fuhren den brandneuen „Typ 9“ von Zero Engineering.
Zero Engineering Softail Typ 9Schöner und technisch exquisiter hat noch keiner das Thema „Soft-Tail“ umgesetzt. Wir fuhren den brandneuen „Typ 9“ von Zero Engineering

Zero Engineering“, das bedeutete bis dato Gooseneck-Rahmen, Tropfen-Winztank, schmale Fender, Ballonreifen, Solo-Sitzpfännchen und starres Heck. Fast all diese Kriterien gelten auch für das neue Modell Typ 9, mit Ausnahme des Hecks, denn das ist bei diesem Modell nicht starr, sondern gefedert. Und zwar nicht irgendwie oder auf bekannte Weise! Nein, für den Typ 9 haben sich die japanischen Entwickler ein ganz besonde­res Schmankerl ausgedacht.

Sie hätten es sich leicht machen können und einfach die Softtail-Konstruktion, die Harley und so viele andere Rahmenbauer verwenden, kopieren können; die Federbeine liegend versteckt unterm Motor – alleine in Deutschland fahren zig Zehntausende solcher Modelle herum. Deshalb dachten sich die Jungs von Zero Engineering etwas ganz Besonderes aus. Und zwar eine Parallelogramm-Konstruktion, deren CNC-gefrästen Ausleger direkt am Heckrahmen befestigt sind und sich über gegossene  Achsaufnahmeplatten mittels zweier Stahlrohr-Schwingenarme auf ein zentrales Federbein, das aufrecht hinterm Motor steht, abstützt.
 
Hört sich kompliziert an, ist es mechanisch auch. „Zero Multi Arm Suspension“ nennen die Schöpfer ihre Kreation. Das Beste aber ist: Diese Konstruktion sieht für Technik-Ästheten nicht nur very sophisticated aus, sie funktioniert auch noch perfekt. Aufmerksame Leser dieses Magazins wissen, dass der Autor dieser Zeilen das Wort „perfekt“ nicht allzu häufig benutzt. Aber im Falle dieser genialen Hinterradfederung ist die Bezeichnung durchaus angebracht. Da sollte die Entwicklungsabteilung von Harley-Davidson mal ganz genau hinschauen, denn sowohl vom außerordentlich feinfühligen Ansprechverhalten wie auch vom gebotenen Federweg könnte sich die bekannte Softail-Konstruktion von H-D eine Scheibe abschneiden. Ein dickes Lob nach Japan …

#Den kompletten Artikel können Sie in der neuen DREAM-MACHINES 4/12 lesen!
Artikel aus der Ausgabe: 2/12
The Absolute Chopper – Hogtech Starrrahmen-Chopper 23.03.2012
The Absolute Chopper – Hogtech Starrrahmen-Chopper
Neuheiten von Harley 23.03.2012
Neuheiten von Harley
GP-1 – Brutalo-V-Rod von No Limit Custom 23.03.2012
GP-1 – Brutalo-V-Rod von No Limit Custom
Verona Bike Expo 2012 23.03.2012
Verona Bike Expo 2012
Aller guten Dinge sind drei 23.03.2012
Aller guten Dinge sind drei
Ausgabe 5/20 erscheint am 04. Sep
Turboaufgeladene Super Scout 15.04.2018
Turboaufgeladene Super Scout

Indian-Motorräder vereinen klassisches Design mit modernster Technologie. Diese Symb …

Goosenecks mit TÜV 30.07.2010
Goosenecks mit TÜV

Wer immer schon eines der zierlichen Gooseneck-Bikes im Stile von Zero Engineering besitzen …

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.