Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
Kleine gewundene Straßen und Kurven ohne Ende, pittoreske Städtchen aus dem Bilderbuch, romantisch gelegene Seen, weiße Sandstrände und zerklüftete Küsten – Neuengland ist wild und schön. Ein Traum in Grün
Der Leuchtturm von Portland Head

Es ist warm, die Sonne scheint, Schönwetterwolken hängen träge am blauen Himmel. Yes. Genau so hatte ich mir den Start für unsere Rundreise durch ein paar Neuengland-Staaten gewünscht. Beim Harley-Davidson-Dealer in North Hampton packen Horst, mein getreuer Fotograf, und ich zwei schwarz glänzende Street Glides. Wir starten die Maschinen und düsen erstmal rauf Richtung Norden, nach Maine, nach Meer. Das erste Stück Weg führt uns am wilden Atlantik entlang. Der grandiose Ausblick mit tobender Brandung erfreut sich größter Beliebtheit: Hier steht eine Villa neben der anderen. Umringt von großen Grundstücken mit 5-cm-Rasen und protzigen Mauern wirken sie wie Festungen. Zwischendrin gibt es aber immer noch das ein oder andere trotzig wirkende Neuengland-Holzhäuschen mit Veranda und Schaukelstuhl. Hütten und Paläste. Obwohl ein ordentliches Pensum von 240 Meilen vor uns liegt – wir wollen am Abend in Bar Harbour sein –, stoppen wir immer wieder an der herrlich wilden Küste. Sie ist vor allem wegen ihrer Leuchttürme berühmt. Von weitem sieht man sie schon, strahlend weiß ragen sie in die Höhe. In Cape Elizabeth steht nicht nur der älteste Leuchtturm Maines (erbaut 1794), sondern wahrscheinlich auch der schönste des ganzen Susi genießt die majestätische Aussicht im Acadia- NationalparkLandes.

Acadia-Nationalpark
Der Highway Number 1 trägt uns geduldig immer weiter, bis wir am Abend Bar Harbour entern. Ein Ort wie im Bilderbuch – und das hat sich offenbar rumgesprochen. Etwas überrascht nach der Einsamkeit an der Küste müssen wir uns hier zwischen Touristenschlangen und Reisebussen hindurchschlängeln. Die Hafenstadt war vor etwa hundert Jahren ein Refugium für Millionäre, darunter Joseph Pulitzer, J.P. Morgan oder John D. Rockefeller Jr. Und damit niemand ihre Ruhe stören konnte, kauften sie drumherum kurzerhand 13000 Hektar Land, um es alsdann dem Staat zu schenken, der daraus flugs den Acadia-Nationalpark, einen der meistbesuchten Nationalparks der USA, entstehen ließ. Er birgt ein kleines Paradies in sich. Die von zerklüfteten Granitfelsen gestaltete Küste gibt sich wild und zumeist unnahbar, denn die tobende Brandung des Atlantiks kennt keine Gnade. Hier gibt es viele Refugien für Motorradfahrer, Radfahrer und Wanderer. Wilde Aussichtspunkte und sentimental stimmende Ruhepunkte wechseln sich ab. Man sollte sich mindestens zwei Tage Zeit nehmen, um den Park zu erkunden. Und wer einmal den Sonnenuntergang vom 466 Meter hohen Cadillac Mountain genossen hat, der wird so schnell keinen prächtigeren mehr sehen, denn die Messlatte ist jetzt echt hoch angesetzt.

Sonnenuntergang in 
Bar HarbourGenug der Ruhe und Besinnlichkeit: Am nächsten Morgen brechen wir auf, um uns ins Getümmel der Laconia-Motorcycle-Week zu stürzen. Der Weg, egal, welche Strecke man wählt, ist lang: Man braucht fast einen ganzen Tag, denn immer wieder laden kleine Antik-Geschäfte an der Straße und herrliche Panoramen zu willkommenen Pausen ein. So erreichen wir das kleine Laconia erst bei Anbruch der Dunkelheit. An allen Hotels, Motels und B&Bs prangen die gleichen zwei Worte: No vacancy. Alles voll. So auch unser – im Vorfeld gebuchtes – Motel, vor dessen Zimmern nur Motorräder stehen, kein Auto weit und breit. Dieses Motorradtreffen am Lake Winnipesaukee ist das zweitgrößte nach Sturgis und das älteste in den USA: in diesem Jahr findet es zum 93. Mal statt. Die Luft ist benzingetränkt, die Akkustik ein einziges Geknatter, das Stadtbild von Motorrädern gezeichnet. Zehntausende sind hier, vielleicht Hunderttausende.
 
Artikel aus der Ausgabe: 6/16
Blauer Bandit - Spektakuläres Bike auf Basis einer H-D Fat Boy 18.11.2016
Blauer Bandit - Spektakuläres Bike auf Basis einer H-D Fat Boy
Harley Davidson Milwaukee-Eight – Fahrtests des ganz neuen Big-Twin-Motors 18.11.2016
Harley Davidson Milwaukee-Eight – Fahrtests des ganz neuen Big-Twin-Motors
Voll wie nie! – Eventbericht von der European Bike Week 18.11.2016
Voll wie nie! – Eventbericht von der European Bike Week
Kodlin-Sportster – Fahrbericht der ehemaligen Iron 883 18.11.2016
Kodlin-Sportster – Fahrbericht der ehemaligen Iron 883
Nummer 13 lebt! – Garagenaufbau aus Neuss 18.11.2016
Nummer 13 lebt! – Garagenaufbau aus Neuss
H-D Racing – XR 1200 vom Custom-Wolf 18.11.2016
H-D Racing – XR 1200 vom Custom-Wolf
Ausgabe 6/19 erscheint am 08. Nov
Weitere Fahrtests Berichte
Victory Hammer 8-Ball Racing - Fahrbericht Umbau H&B Motorcycle 18.09.2015
Victory Hammer 8-Ball Racing - Fahrbericht Umbau H&B Motorcycle

Die Hammer-8-Ball von Victory ist von Haus aus breit bereift. H&B Motorcycle war …

Easy Ride zum Nordkap 27.01.2012
Easy Ride zum Nordkap

Die Strecke: 2080 Kilometer auf den wahrscheinlich besten Motorradstrecken der Welt, durc …

Harley-Davidson Fat Boy S – Fahrtest 19.11.2015
Harley-Davidson Fat Boy S – Fahrtest

Mit der neuen Fat Boy S hätte Arni anno 1991 die Verfolgung durch L.A. wesentl …

Alpenglühen 27.11.2009
Alpenglühen

Verlängertes Wochenende? Machen Sie doch mal ein Pässe-Tour in den Alpen! Endl

Born to be wild 01.01.2019
Born to be wild

Mit dem Motorrad über eine der wildromantischsten Küstenstraßen der Welt, den „Wild …

Harley-Neuheiten 2012 25.11.2011
Harley-Neuheiten 2012

Wirklich neu sind nur zwei Modelle: Die Dyna Switchback und die modellgepflegte V-R …

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.