Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
Es war eine Promo-Tour für einen Motorradreifen, aber eine gänzlich überzeugende. Lesen Sie hier, warum wir jetzt so überzeugt von den Pirelli Night Dragons sind
Macho oder Sweetheart, beide Softail-Versionen haben etwas für sich. Wir haben Gemeinsamkeiten und Unterschiede erfahren

Als die Einladung zu dieser Tour ins Haus flatterte, kam einerseits Freude auf, die aber fast augenblicklich in Enttäuschung umschlug. Mit einem Blick auf den dienstlichen Terminkalender war klar: Mist, wird nicht hinhauen. Exakt zu der Zeit, zu der wir für die Tour eingeteilt waren, waren wir hier unabkömmlich, die Druckabgabe für die Ausgabe 03/12 stand an. Wie sich später herausstellte, war die „Pirelli Night Dragon Orient Tour 2012“ aber in fünf Gruppen- bzw. Fahrabschnitte unterteilt und bei der fünften, sprich letzten Gruppe klappte es dann doch mit dem Mitfahren.

Als Fahrzeuge stand annähernd die komplette Palette von Harley-Davidsons des Jahrgangs 2012 bereit. Softails, Dynas, Tourings, Sportster und V-Rods – alles war da und konnte im Tausch mit Kollegen gefahren werden. Und auf allen Harleys war der Pirelli Night Dragon montiert, der in zig Größen produziert wird, so das praktisch jede Harley mit ihm ausgerüstet werden kann, Unbedenklichkeitsbescheinigung inklusive.

Tourbeginn war Venedig. Von hier aus fuhr die Gruppe 1 über Kranjska Gora und die Stadt Bled in einem 446 Kilometer langen Trip zur slowenischen Stadt Grad Otocec. Am folgenden Morgen stieg die zweite Gruppe in die Sättel. Die rumänische Stadt Timisoara war das Ziel, 696 Kilometer durch Slowenien, Ungarn und Rumänien waren zu bewältigen. Die dritte Gruppe pilotierte die Harleys über die 719 Kilometer von Timisoara nach Bukarest. Von da ging es für die Gruppe 4 nach Sofia, der Hauptstadt Bulgariens. 529 Kilometer waren hierfür zurückzulegen ...


Den kompletten Artikel können Sie in der neuen DREAM-MACHINES 4/12 lesen!
Artikel aus der Ausgabe: 3/12
Daytona Bike Week 2012 25.05.2012
Daytona Bike Week 2012
Wunderfederung 25.05.2012
Wunderfederung
Café 1 25.05.2012
Café 1
Retro-Pan – Harley-Davidson Panhead von Rick Krost 25.05.2012
Retro-Pan – Harley-Davidson Panhead von Rick Krost
Ausgabe 6/19 erscheint am 08. Nov
Weitere Fahrtests Berichte
Rick´s Night Train 30.09.2009
Rick´s Night Train

Auf Kundenwunsch hat Rick’s Motorcycles bei einer originalen Harley-Davidson N …

Gobstopper – Es muss nicht immer schwarz sein 09.11.2018
Gobstopper – Es muss nicht immer schwarz sein

Auf den ersten Blick kommt einem das Bike von Shaw H-D in England vor wie ein We …

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.