Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
Jeder Mensch hat Vorurteile. So zum Beispiel steht der Autor dieser Zeilen der Mode mit den großen Vorderrädern sehr skeptisch gegenüber. Deshalb haben wir einen Bagger mit 26 Zoll großem Vorderrad getestet. Lesen Sie hier, wie es uns erging …
Unser Testobjekt wurde uns freundlicherweise von Custom Chrome Europe (nachfolgend CCE genannt) zur Verfügung gestellt. „Silver Star“ ist der Name dieses Promo-Bikes, es ist entstanden auf Basis einer serienmäßigen Harley-Davidson Road King. Der Bagger ist eines von fünf Modellen, die CCE im Rahmen ihrer Marketing-Kampagne „Bolt on and ride“ von bekannten Customizern hat aufbauen lassen. Wie das Motto schon sagt, geht es bei der Bolt-on-and-ride-Idee darum, dass Motorräder auch rein mit fertig entwickelten, käuflich zu erwerbenden Teilen aus dem Katalog zu tollen Custombikes umgestaltet werden können („Schraub’s an und fahr los“). Will sagen: Alle an diesem Bagger verbauten Teile kann man kaufen. Wer Lust drauf hätte, könnte dieses Bike also problemlos clonen. Natürlich gibt es all diese Teile auch einzeln, so dass einem „Nach-und-nach-Umbau“ nichts im Wege steht …



Im vorliegenden Fall ist die Harley Factory Frankfurt von CCE mit dem Umbau der Road King beauftragt worden. Aber auch zwei andere H-D Vertragshändler steuerten wesentliche Bauteile aus ihrer Produktion zu diesem Projekt bei. Das technisch wichtigste Teil bei der Konvertierung zum „Big Wheeler“ ist der Vorsatz-Lenkkopf von Thunderbike, der dafür sorgt, dass beim Einsatz eines 26-Zoll-Vorderrads der Nachlauf einen vernünftigen, sprich fahrbaren Wert hat. Auch das CNC-gefräste Rad selbst stammt aus dem Programm von Thunderbike. Der andere Vertragshändler, aus dessen Programm etliche Teile stammen, ist Rick’s in Baden-Baden Oos. Sowohl die Lampenverkleidung als auch die Koffer, der Heckfender und die Seitenfüller vor den Koffern stammen aus dem Rick’s-Programm. Alle an diesem Bike verbauten Custom-Teile hier aufzuzählen, wäre Legion. Wer sich dafür interessiert, möge bitte auf die Website von CCE gehen, dort gibt es eine Liste. Uns ging es ja vielmehr darum herauszufinden, wie sich dieses Bike mit dem doch ganz schön großen Vorderrad denn nun fährt.

Denn folgendes Vorurteil bestand ja schließlich: Ein großer Raddurchmesser bedeutet hohe Kreiselkräfte, hohe Kreiselkräfte (Stichwort: gyroskopischer Effekt) stehen aufgrund des Trägheitsmoments einem gutem Handling diametral entgegen. Soweit die physikalisch-fahrdynamische Theorie. Da Theorie und Praxis aber nicht immer miteinander übereinstimmen, kamen wir um eine Überprüfung, sprich Fahrtest, nicht herum. Um es kurz zu machen, ob Sie es glauben oder nicht: Das Gerät fährt sich einwandfrei. Wir sind damit in der Pfalz gewesen, im Nahe-Bergland, wo es sowohl reichlich enge Ecken wie auch gut ausgebaute blitzschnelle Angaserkurven gibt. Der „Silberstern“ liegt einwandfrei, schnelle Schräglagenwechsel sind auch kein Problem. Von Sturheit keine Spur, man spürt praktisch nicht, dass sich da vorne solch ein Riesenrad dreht. Der Thnderbike-Lenkkopf funktioniert also einwandfrei.

Trendige Multi-Lampen-Scheinwerfer in Rick’s neuer, gestretchter Ochsenkopf-Verkleidung

Sicherlich klug war von den Umbau-Planern die Entscheidung, bei der Hinterradbreite die Kirche im Dorf zu lassen. Der 180er im 16-Zoll-Format ist genug und sehen kann man den Heckpneu aufgrund der voluminösen Bekofferung eh’ nicht. Auch beim Geradeauslauf konnte die Maschine überzeugen. Bei 180 Sachen auf der Uhr lief das Teil unbeirrt und wackelfrei geradeaus. So soll das sein! Spaß gemacht hat übrigens nicht nur das Fahrwerk, sondern auch der Motor. Im Prinzip ist es ein serienmäßiger Twin Cam 103, allerdings wurde im mittels Thundermax-Zündmodul, anderem 2-in-2 Komplett-Auspuff und leistungsförderndem Luftfilter auf die Sprünge geholfen. Der Motor hing ausgezeichnet am Gas, war drehfreudig, ohne unten herum zu bocken, und klang mit dem straßenlegalen Ansaug- und Abgas-Equipment auch noch richtig kernig.

Unser Fazit
Trau niemals Deinen Vorurteilen! Wir wir feststellen konnten, fährt sich ein Bike mit einem 26-Zöller vorne drin dann einwandfrei, sofern der Nachlaufwert mittels einer geänderten Lenkkopfgeometrie entsprechend korrigiert wird. Auch die erhöhten Kreiselkräfte wirken sich nicht sonderlich auf die Handlingseigenschaften aus, wenn der Radhersteller darauf achtet, den Felgenring nicht allzu schwer zu machen. Der Reifen selbst ist dünn und leicht, greift also kaum ins gyroskopische Geschehen ein. Gute Nachricht also für die Fans solcher Big Front Wheels. 
Artikel aus der Ausgabe: 2/13
Mit einer Flathead nach Barcelona 24.03.2013
Mit einer Flathead nach Barcelona
King Kool - Harley-Davidson Rocker C macht auf König 22.03.2013
King Kool - Harley-Davidson Rocker C macht auf König
Vergleich Harley-Davidson Street Bob vs. Sportster XL 1200CB - Sind das Zwillinge? 22.03.2013
Vergleich Harley-Davidson Street Bob vs. Sportster XL 1200CB - Sind das Zwillinge?
Rumble - Biker Build-Off-Teilnehmer von MotorVisionen 22.03.2013
Rumble - Biker Build-Off-Teilnehmer von MotorVisionen
Power-Schnüffler – Leistungsplus durch Luftfilter 22.03.2013
Power-Schnüffler – Leistungsplus durch Luftfilter
Premiere – Zwei neue Harley-Modelle 22.03.2013
Premiere – Zwei neue Harley-Modelle
Ausgabe 6/19 erscheint am 08. Nov
Weitere Fahrtests Berichte
Falcon Double Groove Slip-On bei Custom Chrome Europe 10.07.2018
Falcon Double Groove Slip-On bei Custom Chrome Europe

Custom Chrome bietet mit dem Falcon Double Groove eine Slip-On-Anlagen für versc

Satteltaschen für HD-Modelle bei Custom Chrome Europe 20.09.2018
Satteltaschen für HD-Modelle bei Custom Chrome Europe

Gepäck auf dem Motorrad und coole Optik sind oft Dinge, die sich widersprechen

Heizgriffe von Daytona bei Custom Chrome Europe 20.11.2018
Heizgriffe von Daytona bei Custom Chrome Europe

Must-have für den Winter: Heizgriffe von Daytona bei Custom Chrome Europe …

Windschilde und Verkleidungen von Easyriders bei Custom Chrome Europe 18.01.2019
Windschilde und Verkleidungen von Easyriders bei Custom Chrome Europe

Custom Chrome Europe bietet eine Auswahl von Cockpit-Verkleidungen und Windschi

Lagerverkauf von Restposten bei  CCE 15.04.2009
Lagerverkauf von Restposten bei CCE

Lagerverkauf von Restposten bei Custom Chrome Europe. Erstmalig wird direkt an Endve …

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.