Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
An diesem sehr mutig lackierten Bike haben die Macher von MotorVisionen aus Dresden etliche exzellente Detaillösungen verwirklicht. Genaues Hinschauen lohnt sich … versprochen!
Das Team von MotorVisionen aus Dresden

Einmal abgesehen von dem Gesamterscheinungsbild, das in sich sehr stimmig ist, war es wohl die Farbwahl der Lackteile in Kombination mit den goldenen Rädern und Gabel, das Ganze kombiniert in Tateinheit mit silbernen Herzchen- und Kleeblättern-Applikationen, die das Wahlvolk des Biker Build Off in Bad Salzuflen so hat abstimmen lassen, wie es das getan hat. Was vielen, die dort gewählt haben, nicht klar war, war die Tatsache, dass das Bike ein Mädchen-Motorrad darstellen soll, denn die Frontfrau der Dresdener Truppe war ja Andrea Mayer … und Mädels dürfen ja Hellblau, und Gold, und Herzchen, und Kleeblätter!
Sei’s drum, trotzdem ist dieses Bike ein echter Custom-Kracher, vor allem, wenn man sich die vielen aufwändigen technischen Lösungen ansieht, die nicht aus irgendeinem Katalog stammen. Den Starrrahmen ließen sich die Dresdener nach ihren Maßgaben von Peter Penzenstadler anfertigen. Die Big Spoke-Räder lieferte DNA. Die Gabel und die radialen angeschrauten Bremszangen taten ehedem in einer Suzuki GSX-R 750 Dienst. Fast alles andere Anbauteile – mit Ausnahme von Motor und Getriebe – entstanden in der Werkstatt von MotorVisionen. Um einen cleanen Look zu erhalten, wurde die Batterie und der Großteil der Elektrik in die rechte Tankhälfte verlegt …
 

In der ovalen Maske sitzen Zündschloss, Tacho und ein Ellipsoid-ScheinwerferDer knappe Solositz besitzt eine im Oberrohr versteckte Federung. Und es ist schon fast schon eine Spezialität von MotorVisionen, den Gaszug offen über ein Rollensystem durch den benzinführenden Teil des Tanks laufen zu lassen, denn etwas Ähnliches haben sie bei ihrem spektakulären Prometheus-Gespann schon einmal gebaut. Aber es nicht nur der Gaszug. Es sind die vielen hübschen Details, die einen für das Bike einnehmen. Sei es die Uralt-Tankuhr aus Messing aus dem Jahr 1920, der Schaltknauf, der einer alten Harley entstammt oder die Tatsache, dass nirgendwo profane Kabelbinder, sondern stattdessen ausschließlich goldfarben eloxierter Aluminiumdraht verwendet wurden, das alles zeugt von Detailliebe. Technisches Highlight sind unser Ansicht nach die mechanischen Umlenkungen der Schaltung und der Hinterradbremsbetätigung. Allein der rechtsseitig am Tank angeflanschte Jockey-Shift läuft über drei mittels Kugelgelenke verbundene Zwischenachsen, bis der Schaltbefehl am Getriebe ankommt. Besonderes Augenmerk verdient, dass die sowohl das Schaltgestänge wie auch das Bremsbetätigungsgestänge der Fußbremse in den Winkeln an die Verlaufslinien des Tanks beziehungsweise des Rahmens angepasst sind. Dies trifft auch für die handgemachte Auspuffanlage zu.

Ein ziemlich exotisches Teil ist der versteckt unter dem Motor platzierte Öltank. Der war früher einmal der Automatiköl-Kühler
in einem alten Ford Mustangs. Bei Ford sitzt Die Linienführung der Auspuffanlage berücksichtigt den (Unterschenkel)-Platzbedarf des Fahrersdieses Teil innen im Wasserkühler. MotorVisionen-Mann Uwe Sickert hat ihn quasi aus dem Wasserkühler des Autos extrahiert und als Öltank verwendet. Sie sehen: Hellblau hin, Kleeblätter her, es gibt eine Fülle toller Detaillösungen an diesem Bike zu bestaunen. Die Dresdener können stolz auf ihr Bike sein.

 


Artikel aus der Ausgabe: 1/13
Harley-Davidson Forty-Eigth vs Sportster 1200CA Custom Limited Edition - Vergleichstest 24.01.2013
Harley-Davidson Forty-Eigth vs Sportster 1200CA Custom Limited Edition - Vergleichstest
Cafe Racer Special 22.01.2013
Cafe Racer Special
King Size - Breitreifenumbau auf Basis einer H-D Softail 19.01.2013
King Size - Breitreifenumbau auf Basis einer H-D Softail
Ausgabe 1/20 erscheint am 03. Jan
Custombike-Show 2012 16.01.2013
Custombike-Show 2012

Vier Messehallen mit mehr als 25.000 qm, 320 Aussteller, knapp 800 radikale Mot …

Prometheus – Gespann mit S&S-Motor aus Dresden 14.12.2017
Prometheus – Gespann mit S&S-Motor aus Dresden

Dieses auf den Punkt gebrachte Gespann entstand bei MotorVisionen. Die Macher dort ver …

Mallorca Bike Week 2010 26.11.2010
Mallorca Bike Week 2010

Zunächst gab’s Donner und Blitz in Mallorca, dann kam die Sonne …

CUSTOMBIKE-SHOW 2015 - Die ultimative Messe für umgebaute Motorräder 22.01.2016
CUSTOMBIKE-SHOW 2015 - Die ultimative Messe für umgebaute Motorräder

Vom 4. bis 6. Dezember 2015 fand in Bad Salzuflen zum elften Mal die CUSTOMBIKE-SHOW sta …

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.