zur Archivübersicht

INHALT DM 6/18


Aktuelle Ausgabe Probelesen >>
BIKE-PORTRÄTS
  • Bond of Ride Harley-Davidson Bergstraße stellte zwei herzerweichend schöne Sportster-Zwillinge auf die Räder
  • Rebellion Kunstvoll gestalteter Themen-Bagger von Küryakyn auf Basis einer Indian Chieftain Dark Horse
  • Personal Jesus Mikko Takalas ganz persönlicher Jesus ist sein Early-Shovel-Chopper mit einer Harman-Replikat-Gabel
  • Gobstopper Extrem abgedrehtes Bike von Shaw für einen noch viel abgedrehteren britischen Künstler
  • Pure Anarchie Die Fanatic Motorcycle Company verwandelte eine Dyna Super Glide in eine kompromisslose Fahrmaschine
  • Luxus pur! Backyard-Customizing vom Feinsten. Ein junger Hesse  baute sich eine atemberaubende Softail Deluxe
  • Fuelframe-XB 2.0 Schwieriges Unterfangen gut gelöst: Rotax-Buell-Verkleidung mit viel Aufwand an eine XB-Buell adaptiert
  • Deadliner Bildschöne Shovel mit selbst gebautem EdelstahlStarrrahmen samt Girder-Style-Gabel
NEUHEITEN
  • Indian FTR 1200 Indian goes Naked Bike. Mit dem Dynamik-Kracher FTR greift Indian Marken wie Ducati und KTM an
FAHRTEST
  • Breaking Bad Der neue Power-Cruiser FXDR von Harley sorgt allerorten für Furore. Ein erster Fahrtest
  • Battle-Cruisers Vergleichstest der Schlachtschiffe: Harley-Davidson Ultra Limited versus Indian Roadmaster
HISTORY
  • Harleys Acht-Ventil-Renner Spät kamen sie, doch sie kamen: Ab 1915 setzte Harley seine „8-Valver“ ein – mit überragendem Erfolg
RATGEBER
  • Bunt sind schon die Wälder Ein Bekleidungsteil, ohne das niemand im Herbst Motorrad fahren sollte: 14 Halswärmer im Überblick
EVENTS
  • 115th-Party in Milwaukee Die amerikanische Jubiläumsparty zum 115. Bestehen von Harley stieg Ende August in Milwaukee
  • European Bike Week Während der Woche war mieses Wetter, aber das Wochenende brachte ein Happy End am Faaker See
TEST UND TECHNIK
  • Schlangenbiss Wir haben der Fat Bob 114 den neuen Avon Cobra Chrome verpasst – mit überzeugendem Ergebnis
  • Quo vadis Navigation? Externe Navigationsgeräte sind vom Aussterben bedroht. Wir zeigen, warum das so ist …
SPECIAL
  • AMD World Championship of Custombike Building Die WM der Customizer zeigt dieses Mal kein einziges Bike mit Harley-Motor auf dem Treppchen

Editorial DM 6/18

Durchweg positiv …

… verlief unser diesjähriger Rekordsommer für die Harley-Händler. Die Stimmung ist gut, die neuen Softail-Modelle werden von der Kundschaft sehr gut angenommen. Fast zu gut, denn Harley-Davidson kommt mit der Produktion nicht nach, kann gar nicht so viele Maschinen liefern, wie die Händler ordern. „Vom Modell X habe ich letztens sechs Stück geordert, bekommen habe ich zwei“, berichtete uns kürzlich einer der Händler. Das ist natürlich alles andere als optimal, dennoch war das wichtige dritte Quartal in ganz Europa ein voller Erfolg für die Company. Um satte 16,8 Prozent auf 1,1 Milliarden Dollar stiegen die Erlöse in den drei Monaten bis Ende September, der Gewinn kletterte – auch wegen geringerer Steuerabgaben –  von 68,2 auf 113,9 Millionen Dollar.

Der Heimatmarkt USA allerdings bleibt schwierig, dort brachen die Verkäufe ein. Harley hat es dort nicht leicht, denn es hat inzwischen Präsident Trump als Feind gegen sich. Der ist stinkig auf die Company, weil diese wegen der Verhängung der Strafzölle angekündigt hat, einen Teil der Produktion ins Ausland zu verlegen. Trump entblödet sich nicht mal, offen zum Boykott der Motorräder aus Milwaukee aufzurufen: „Viele Harley-Davidson-Besitzer planen, das Unternehmen zu boykottieren, wenn die Fertigung nach Übersee abwandert. Großartig!“, hat der Präsident Mitte August getwittert. Aus europäischer Sicht ein über die Maßen befremdliches Vorgehen, zumal die Company in der weltweiten Wahrnehmung gleichsam als Ikone der US-Industrie gilt.

Und da ist dann ja auch noch die immer älter werdende Kundschaft. Vielleicht hat man in Milwaukee viel zu lange aufs alte bekannte Pferd „Touring-Bike“ gesetzt, viel zu spät  geschnallt, dass man, will man junge Kundschaft gewinnen, attraktive junge Motorräder anbieten können muss. Zwar ist man laut der jüngsten Vorankündigung derzeit dabei, das Fahrzeug-Portfolio deutlich in Richtung auch kleinerer Hubraumklassen zu erweitern, aber das dauert noch ein paar Jahre und damit zu lange. Wettbewerber Indian hat Anfang Oktober in Köln einen Naked-Bike-Kracher (siehe S. 22 ff) vorgestellt, der der Marke eine ganz neue Käuferschaft in die Verkaufsräume spülen dürfte. So etwas fehlt bei Harley. Selbst um die für den nächsten Sommer avisierte, rein elektrisch fahrende „LiveWire“ wird zurzeit noch viel zu viel Geheimniskrämerei gemacht. Keinerlei Daten und Fakten sind zu erfahren, hinsichtlich von Leistung, Reichweite oder Preis dieses E-Motorrads herrscht Stillschweigen. Interesse wecken, Geschmack auf etwas machen geht jedenfalls anders.

Noch ein kurzer Hinweis in eigener Sache, damit nichts verrutscht: Die Messe CUSTOMBIKE-SHOW in Bad Salzuflen findet normalerweise am ersten Wochenende im Dezember statt. In diesem Jahr liegt der erste Messetag, der Freitag, aber noch im November. Also, bitte vormerken: Messe CUSTOMBIKE-SHOW, Bad Salzuflen, vom Freitag, 30. November bis Sonntag, 2. Dezember 2018.

Ihr Dr. Heinrich Christmann

Chefredakteur

 
Topseller im Shop
Stand:18 November 2018 12:47:16/magazin-abo/dream-machines/content-27864_40-27862_60.html