Modelloffensive aus Milwaukee

07.09.2018  |  Text: Hein Herz  |   Bilder: Hersteller
Modelloffensive aus Milwaukee Modelloffensive aus Milwaukee Modelloffensive aus Milwaukee Modelloffensive aus Milwaukee Modelloffensive aus Milwaukee Modelloffensive aus Milwaukee Modelloffensive aus Milwaukee Modelloffensive aus Milwaukee Modelloffensive aus Milwaukee Modelloffensive aus Milwaukee Modelloffensive aus Milwaukee Modelloffensive aus Milwaukee Modelloffensive aus Milwaukee Modelloffensive aus Milwaukee
Modelloffensive aus Milwaukee
Alle Bilder »
Harley-Davidson gibt künftig mächtig Gas und entwickelt sich zum Vollsortimenter. Das Projekt „More Roads to Harley-Davidson“ umfasst zusätzliche Modelle in neuen Segmenten des Motorradmarkts
Harley-Davidson hat jüngst Einzelheiten zu seinem hausinternen Wachstumsplan bekanntgegeben, der bei noch mehr Menschen auf der ganzen Welt die Begeisterung für das Motorradfahren wecken soll. 450 bis 550 Millionen US-Dollar nimmt die Company für die Umsetzung der Pläne in den nächsten vier Jahren in die Hand, zwischen 2022 und 2025 sollen dann noch einmal 275 Millionen Dollar investiert werden.

Harley-Davidsons erstes Adventure-Touring-Modell, die Harley-Davidson Pan America 1250, soll 2020 auf den Markt kommen. Mit ihrem neuen wassergekühlten V-Motor wird sie in direkter Konkurrenz stehen zur BMW R 1250 GS und Ducati Multistrada

Äußerst Ambitionierte Pläne
„Die Maßnahmen, die wir heute ankündigen, werden die Leistungsstärke und Konkurrenzfähigkeit von Harley-Davidson unterstreichen“, betont Matt Levatich, Präsident und CEO der Harley-Davidson, Inc. „Wir leiten die nächste Revolution der Freiheit auf zwei Rädern ein, um zusätzlich zu unserem bisherigen treuen Kundenstamm zukünftige Biker anzusprechen, die die Faszination des Motorradfahrens erst noch kennenlernen.“ Dem Vernehmen nach will Harley-Davidson neue Kunden gewinnen, ohne die vorhandenen zu vernachlässigen, indem die Company seine jetzige Produktpalette aufrecht erhält und pflegt, dazu aber völlig neue Produkte vorstellt. Geplant ist die bislang umfassendste Modellpalette der Firmengeschichte, mit einem kompletten Portfolio von Motorrädern in einem breiten Spektrum von Preisklassen, Antriebskonzepten, Hubräumen und Kategorien.

Dieses komplett neue Factory-Custombike von Harley-Davidson mit seinem aggressiven, gestrippten Styling, seinem kraftvollen Auftritt und mit 1250 Kubik Hubraum wird voraussichtlich 2021 auf den Markt kommen. Wer möchte bei dieser Schönheit, mit Ausnahme des Kennzeichenhalters, noch etwas umbauen!? Ein Bike wie aus einem Guss!

Unter anderem ist eine neue Mittelklasse in der Entwicklung, eine modulare Baureihe mit vier verschiedenen Hubräumen zwischen 500 und 1250 Kubikzentimeter, die drei unterschiedliche Marktsegmente bedienen wird. Die Markteinführung soll 2020 mit drei Modellen beginnen: mit der Harley-Davidson Pan America 1250, dem ersten Adventure-Touring-Modell der Marke, mit einem Custom-Modell mit 1250 Kubikzentimeter sowie mit einem Streetfighter mit 975 Kubikzentimeter Hubraum. Bis zum Jahr 2022 sind weitere Modelle geplant, um diese drei Marktsegmente noch besser abzudecken.

Zudem wird die Company in Zusammenarbeit mit einem asiatischen Hersteller ein preiswertes Motorrad mit einem Hubraum zwischen 250 und 500 Kubikzentimeter für die wachsenden Märkte in Asien entwickeln. Dieses neue Modell und ein großflächiges Vertriebsnetz sollen neue Kunden gewinnen und das Wachstum von Harley-Davidson in Indien, einem der größten und am schnellsten wachsenden Märkte der Welt, sowie in anderen asiatischen Ländern fördern.

Harley-Davidsons Elektro-Motorrad, die LiveWire, soll 2019 auf den Markt kommen. Es wird das erste Modell einer breiten Palette von elektrisch angetriebenen „Twist and Go“-Zweirädern ohne Kupplung sein, mit denen Harley-Davidson plant, die Führungsrolle bei der Elektrifizierung des Zweiradmarkts zu übernehmen. Ein hehres Ziel

„LiveWire“ kommt nächstes Jahr
Als Erstes, nämlich bereits 2019, kommt das serienmäßige Elektro-Motorrad, die LiveWire, auf den Markt. Die LiveWire wird das erste Modell einer breiten Palette von elektrisch angetriebenen „Twist and Go“-Zweirädern ohne Kupplung sein. Mit diesen Modellen beabsichtigt Harley-Davidson, die Führungsrolle bei der Elektrifizierung des Zweiradmarkts zu übernehmen. Bis 2022 werden der LiveWire weitere Modelle folgen, um mit leichteren, kleineren und noch preiswerteren Fahrzeugen neue Kunden zu gewinnen.
  Teilen
Topseller im Shop
Stand:18 September 2018 17:35:40/extras/modelloffensive+aus+milwaukee_18827.html