Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
Harley-Davidson rief und die Massen kamen. Das europäische Hauptfest in Rom war ein voller Erfolg. Es war wirklich beeindruckend. Der Schreiber dieser Zeilen fuhr von Florenz aus mit dem Motorrad nach Rom und mit jeder Stunde Fahrt füllten sich die italienischen Straßen mehr und mehr mit Harleys.
Der Papst winkt in die Menge

An Tankstellen war für Autos gar kein Hineinkommen mehr, es schien, als ob der halbe Planet aus Harleys bestünde. Die Stimmung schon während der Fahrt nach Rom war toll, das Wetter bei der Anreise  bestens, es wurde viel gegrüßt, gewinkt, die Biker-Gemeinschaft funktionierte tadellos und uneingeschränkt länderübergreifend.

In Rom selbst schien dann wirklich die ganze Stadt auf die Jubiläums-Party von Harley-Davidson eingeschworen. Die Verkehrspolizisten waren total relaxt und stets ausnehmend freundlich, sie schienen nachgerade einen Riesenspaß an dieser fulminanten Invasion der Motorradfahrer zu haben. Dass Italien eine motorradbegeisterte Nation ist, spürte man zu jeder Sekunde. Und die Company und ihre Helfer hatten wirklich ganze Arbeit geleistet und ein Fest der Superlative organisiert. Am Hauptschauplatz der Party, am Yachthafen in Ostia, war eine riesige Händler- und Gastronomie-Meile aufgebaut. 32 Live-Bands gaben sich dort die Klinkenstecker ihrer E-Gitarren in die Hand, Top-Acts waren unter anderem Mike and the Mechanics, Adam Ant und Bonnie Tyler. Das Ambiente direkt am Wasser inmitten von Booten und kleinen Stränden war herrlich, und da in der Nähe des Yachthafens niemand wohnt, gab so manche Hardcore-Band ihren Fans bis zwei Uhr nachts ordentlich was auf die Ohren. Entsprechend lang wurden die Nächte, zumal das Wetter perfekt mitspielte. Das ganze Wochenende herrschte in Rom und Umgebung eitel Sonnenschein, was Besseres konnte den rund 100.000 Bikern aus aller Herren Länder nicht passieren …

 


Parade in RomIm direkten Stadtgebiet von Rom gab es eine zweite Event-Location, das Foro Italico Village am Olympiastadion. Jedoch, irgendwie drang dies offenbar nicht durch zu den Massen, denn so rappelvoll der Eventplatz in Ostia während der drei Tage war, so überschaubar besucht blieb das Gelände am Olympiastadion. Betretene Gesichter gab es deshalb auch bei den Organisatoren der Ride-in-Custombike am Freitag. Kaum dreißig Bikes nahmen insgesamt an dem Wettbewerb teil, dem Vernehmen nach hatte man mehr Pokale als teilnehmende Bikes parat; doch das war wohl der einzige Flop an diesem Party-Wochenende.

Absolute Highlight waren die samstägliche Parade und am Sonntag die Motorrad-Segnung durch den Papst auf dem Petersplatz. Die Parade, an der 3000 Bikes teilnehmen durften, war bestens organisiert. Um den Verkehr in der Millionenmetropole nicht im Chaos versinken zu lassen, war die Parade in sechs Wellen eingeteilt. Zwischen diesen Wellen ließen die Ordnungshüter dann jeweils für etwa 15 Minuten die Straßenbahnen, Busse und den Individualverkehr abfließen. Sobald sich die nächste Welle Motorräder von Ostia her dem Zentrum der Stadt näherte, wurde dann punktgenau wieder alles gesperrt, damit der Lindwurm aus Motorrädern ungehindert mitten durch die Stadt flanieren konnte.
Am Sonntagvormittag segnete Papst Franziskus zehntausende Harley-Fahrer auf dem Petersplatz und auch 1.350 Harleys, die auf der Via della Conciliazione und weiteren Straßen unmittelbar am berühmten Platz im Süden des Vatikans die Motoren aufdonnern ließen. Die Stimmung war allerorten ausgelassen

Der Höhepunkt und Abschluss der Jubiäumsfeierlichkeiten steht jetzt bald in Milwaukee an. Vom 29. August bis 1. September werden wohl wieder mehrere hunderttausend Bikes die Geburts- und Heimatstadt der Marke überfluten. DREAM-MACHINES wird dabei sein und in der nächsten Ausgabe über diese Mega-Party berichten.   

 



 Krasser Bagger von Rick’s Motorcycles - Es war einmal … 26.09.2014
Krasser Bagger von Rick’s Motorcycles - Es war einmal …

... ein 30-Zoll-Bagger, der einen erfahrenen Redakteur mit jahrzehntelanger Motorra …

Rick's Dirty Thirty – Fahrbericht einer Harley mit 30-Zoll-Vorderrad 27.09.2013
Rick's Dirty Thirty – Fahrbericht einer Harley mit 30-Zoll-Vorderrad

„Fährt so was?“ wird sich wohl fast jeder fragen, der den Bagger von Rick …

Elektrisch kommt – Harleys E-Bike ist serienreif! 28.02.2019
Elektrisch kommt – Harleys E-Bike ist serienreif!

Bislang war es ein Prototyp, aber jetzt steht Harleys rein elektrisch angetriebenes …

H-D Westpoint Augsburg 06.07.2018
H-D Westpoint Augsburg

Als es um die Teilnahme zum Battle oft the Kings ging, kam für uns nur ein Motor …

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.