Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
Der Kanadier Roger Goldammer gewinnt seinen dritten WM-Titel. Ein bisschen frustrierend muss das für die übrigen Customizer dieser Welt schon sein. Drei Mal trat der sympathische Typ aus British Columbia bisher bei der Weltmeisterschaft der Custombike Builder an, und jedes Mal gewann er den Titel
Hier das Bild reinziehen
Dritte Teilnahme, dritter Sieg!
Der Kanadier Roger Goldammer gewinnt seinen dritten WM-Titel. Ein bisschen frustrierend muss das für die übrigen Customizer dieser Welt schon sein

Drei Mal trat der sympathische Typ aus British Columbia bisher bei der Weltmeisterschaft der Custombike Builder an, und jedes Mal gewann er den Titel
Schon im Jahr 2004, dem Premierejahr der vom britischen Händler-Fachmagazin AMD initiierten World Championship, wählten die Mitwettstreiter und eine Auswahl von Pressevertretern und Szene-Fachleuten den Kanadier Goldammer auf den Thron des besten Customizers. Ein Jahr später wiederholte er seinen Erfolg. In den Jahren 2006 und 2007 trat Goldammer nicht an, somit hatten andere eine Chance zu gewinnen.

"Seppster II" auf Platz drei, Thunderbike auf Platz fünf in der "Free Style"- Klasse

In 2006 war das der Japaner Chicara, in 2007 holte der Schwede Stellan Egeland mit seiner famosen „Hulster“ den Titel erstmals nach Europa. Auf den zweiten Platz wählten die Juroren heuer den Japaner Keiji Kawakita von Hot Dock Custom Cycles, den dritten Platz auf dem Podium ergatterte mit Fug und Recht die skurrile „Seppster II“ des Bayern Tobias Guckel von TGS. Der deutsche Europameister Thunderbike kam auf den Platz Fünf der Free Style-Klasse. Insgesamt nahmen 68 Maschinen an dem Wettbewerb teil, die konkurrierenden Customizer stellten ein buntes Völkchen aus 13 Nationen dar. Bezeichnend für die Stellung der Europäer und der übrigen Welt: Unter die Top Ten schafften es nur vier US-Amerikaner, von denen keiner für den Sieg in Frage kam.

Der Artikel ist Inhalt der DREAM-MACHINES Ausgabe 5/08.
Artikel aus der Ausgabe: 4/08
„Sprint“ King – Road King mit 131-cui-Jims-Race-Motor 18.07.2008
„Sprint“ King – Road King mit 131-cui-Jims-Race-Motor
Achtung! Giftig 18.07.2008
Achtung! Giftig
Wunderzange 18.07.2008
Wunderzange
Eisritt 18.07.2008
Eisritt
Goldener Schuss 18.07.2008
Goldener Schuss
50 Jahre Schwingenrahmen 18.07.2008
50 Jahre Schwingenrahmen
Ausgabe 1/20 erscheint am 03. Jan
Goldmember – Weltmeisterbike von Roger Goldammer 19.09.2008
Goldmember – Weltmeisterbike von Roger Goldammer

Roger Goldammer, die Dritte: Kanadas Extremcustomizer gewann seinen dritten Weltmeistertitel …

CUSTOMBIKE-SHOW 2019 | 06.–08.12.2019 | Messezentrum Bad Salzuflen 23.09.2019
CUSTOMBIKE-SHOW 2019 | 06.–08.12.2019 | Messezentrum Bad Salzuflen

CUSTOMBIKE-SHOW 2019 – Die weltgrößte Messe für umgebaute Motorräder …

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.