Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
Harley-Davidson Bonn erschuf diese Wuchtbrumme auf Basis einer FXDF
Robert ist nicht nur ein Nebenfluss der Gitte, sondern auch ein Ort in Louisiana und natürlich ein Name. Der stammt aus dem Altgermanischen und bedeutet „von strahlendem Ruhm“. Adelige und Herrscher hießen so – und manche Motorräder ebenso. Beispielsweise dieses hier: Fat Bob, der – sagen wir mal – korpulente Robert, denn Bob ist nichts anderes als die Kurzform von Robert. Und damit dieses Bike seinem „glänzenden“ Namen noch mehr Ehre macht, indem es noch ein wenig strahlender und fetter daherkommt, hat das Team von Harley-Davidson Bonn Hand an Robert gelegt. „Böser, breiter und flacher“ lautete die von Geschäftsführer Andreas Binner ausgegebene Devise – „und ein entscheidendes Quäntchen cooler als die originale FXDF.“ Das ist gar nicht so einfach umzusetzen, ist doch bereits das Serieneisen alles andere als ein Softy.



Also machte sich das Werkstatt-Team an die Arbeit und entledigte Bob zunächst seines Hecks. „Aufgrund der Qualität und der Optik haben wir uns für die Installation einer Rick’s-Schwinge und eines Rick’s-Getriebeversatz-Kits entschieden“, erläutert Werkstattleiter Peter Blittersdorf, denn Bobs Hinterteil sollte richtig fett werden. Also nutzten die Bonner die ganze Breite der Schwinge zum Einsatz eines Metzeler 260er Gummis. Bob rollt jetzt auf polierten 18-Zoll-Dreispeichen-Leichtmetallrädern von Rick’s, die auf den geschichtsträchtigen Namen „Hollister“ hören. Dazu wurden die passenden Hollister Edelstahlbremsscheiben und das entsprechende Pulley installiert. Ein gechoppter Frontfender deckt den 130er ab, und das imposante Heck wird dank eines nicht minder knackig geschnittenen Schutzblechs und des seitlich angebrachten Kennzeichens offensiv zur Schau gestellt. Aufgrund der Progressive Suspension Heavy Duty Shocks und eines H-D Tieferlegungs-Kits an der Gabel kauert die Maschine deutlich dichter über dem Asphalt als jeder Serien-Robert. Details wie die schwarzen Fork Slider Covers verleihen dem Chassis optisch den letzten Schliff.

Geänderte Federbeine und ein Tieferlegungskit an der Gabel bringen den dicken Robert dichter an den Asphalt

Und weil in den Adern der Mannen von Harley-Davidson Bonn jede Menge Rennsportblut fließt, ist es nur Ehrensache, dass Bobs Herz nicht unangetastet blieb. Dem Twin Cam 96 helfen jetzt ein H-D Screamin‘ Eagle Stage 1 Luftfilter-Kit, der Screamin’ Eagle Pro EFI Super-Tuner und eine Dr. Jeckill & Hyde-Auspuffanlage beim freien Durchatmen. Dass man auf diese Weise auch gleich den Lebensäußerungen auf die Sprünge half, sei nur am Rande erwähnt.



Aus der Tribal Collection der Harley-Davidson Parts & Accessories stammen die Rückspiegel sowie die Fußrasten und die Auflagen von Brems- und Kupplungshebel, das H-D „Number 1“-Logo mit Skull ziert Bobs P&A Kupplungsdeckel. Unaufdringliche Kellermänner mit integrierter Brems- und Rücklichtfunktion am Heck unterstreichen den cleanen Look. Last but not least tauchten die Bonner ihr Werk so schlicht wie elegant in klassisches Schwarz und Weiß. „White Bob“ ist übrigens noch zu haben. Wer sich in ihn verliebt hat oder die anderen Custombikes von Harley-Davidson Bonn kennenlernen will, der schaut einfach im Web unter www.harley-davidson-bonn.de nach oder besucht die Rheinländer in der Bornheimer Straße 230 inmitten der Bonner „Fahrzeugmeile“.
Basis: Harley-Davidson Fat Bob, Modelljahr 2011

Umbauten:
Schwinge und Getriebeversatz-Kit: Rick’s Dyna
Gabeltieferlegung: H-D P&A
Federbeine: Progressive Suspension Heavy Duty
Räder: Rick‘s „Hollister“, poliert (3,5 x 18 und 9,0 x 18)
Reifen vorn: Metzeler ME 880F (130/70B18M/CTL 63H)
Reifen hinten: Metzeler ME 880 (260/40VR18)
Bremsscheiben: Rick‘s Hollister, poliert
Pulley: Rick‘s Hollister, poliert
Luftfilter: H-D Screamin‘ Eagle Stage 1 Kit
Motorsteuerung: H-D Screamin’ Eagle Pro EFI Super-Tuner
Auspuffanlage: Dr. Jeckill & Mr. Hyde
Fender vorn und hinten: Rick‘s
Fußrasten: H-D P&A Tribal Collection
Brems- und Kupplungshebel: H-D P&A Tribal Collection
Rückspiegel: H-D P&A Tribal Collection
Derby Cover: H-D P&A Dark Custom Logo Collection
Blinker vorn und hinten: Kellermann
Kennzeichenhalter: Rick’s

Kontakt
www.harley-davidson-bonn.de


 
Weitere Bike-Portraits Berichte
Rückruf für 2009er H-D Dynas 09.01.2009
Rückruf für 2009er H-D Dynas

Betroffen sind hierzulande die Dyna-Modelle Street Bob, Fat Bob und Super Glide Cu

Harley-Modelle 2008 19.09.2007
Harley-Modelle 2008

Die Softail-Baureihe wird durch die Factory-Custombikes „Rocker“ und „Rocker C“ bereic …

Harley-Davison Street Bob Special Fahrbericht - Der bessere Straßen-Robert 15.07.2016
Harley-Davison Street Bob Special Fahrbericht - Der bessere Straßen-Robert

Für 2016 bietet die Motor Company eine individualisierte Version der überaus erfolgreichen Str …

Ungleiche Dyna-Brüder 30.09.2009
Ungleiche Dyna-Brüder

Sie sind die mit Abstand bestverkauften Harley-Modelle. Die beiden Dynas Street Bob und Fat Bo …

H-D Softail Custom „No Sports“ 27.05.2009
H-D Softail Custom „No Sports“

Wie man bei guter Gesundheit ein derart hohes Alter erreichen könne, hatte der Repo …

Harleys 2009 19.09.2008
Harleys 2009

Neben der brandneuen V-Rod Muscle sorgen zahlreiche Modellpflegemaßnahmen bei …

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.