Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
Nachdem in den letzten Jahren sogar eine einzylindrige Moto Guzzi Custombike-Weltmeister-Bike werden konnte, ist es dieses Mal endlich wieder eine Harley-Davidson, wenn auch aufs Umfassendste modifiziert
Koh Niwa heißt der Customizer, der in diesem Jahr den begehrten Weltmeisterring der AMD World Championship of Custom Bike Building von Köln aus mit nach Hause nehmen durfte. Koh ist Japaner. Er betreibt eine Metallbearbeitungswerkstatt in Anjyo, einer Stadt mit gut 175000 Einwohnern, die südlich der Millionenmetropole Nagoya auf der Hauptinsel Honshu liegt. In Europa war der Mann in der Customszene bisher ein Unbekannter. Aber das hat sich ja jetzt geändert, denn immerhin verwies er einen zweifachen Weltmeister (Fred „Krugger“ Bertrand) und einen Weltmeister (Medaza Cycles) auf die Plätze.

Bei der AMD-Meisterschaft wird die Jury von den teilnehmenden Customizern gebildet. Das Team aus Japan konnte die meisten Punkte auf sich vereinen
In seiner Werkstatt verfügt Koh über so ziemlich alle Werkzeuge und moderne Maschinen, die es heutzutage für den Metallbau gibt. Schwerpunkt seiner Arbeit ist der Bau von Custombikes, aber er schraubt auch an alten amerikanischen Autos und Pick ups. Sein Stil ist eher konservativ verhalten und retro-orientiert, irgendwelche kreischbunten Paradiesvogel-Bikes sind nicht das Ding des Japaners.

Der Ironhead-Motor ist äußerlich nicht mehr auf den ersten Blick als solcher erkennbar. Und auch im Inneren ist er kräftig überarbeitet worden. So sitzen Ein- und Auslass beim hinteren Zylinder auf der linken Seite
Sein Siegerbike mit Namen „Rumble Racer“ basiert auf einer Ironhead-Sportster aus dem Jahr 1973. Von der allerdings blieb bis auf den ebenfalls innen und außen komplett gepimpten Motor nicht viel übrig. Den wunderbar eleganten, tipptopp verputzten Starrrahmen und das Frontend baute der Japaner ebenso selbst wie den Tank und die Bremsen. Wie man sich denken kann, ist das bei weitem nicht alles. Das ganze Motorrad steckt über und über voller metallener Details und Leckerlis, die in der Werkstatt von Koh entstanden sind. Realy too much to list! Schauen Sie sich den Lenker mal genauer an. Auch der verrippte Öltank, das Lampengehäuse und das Heckschutzblech sind natürlich Eigenanfertigungen, wobei hier erwähnt sein soll, dass diese Teile nicht etwa CNC-Frästeile sind, sondern aus Aluminium gegossen wurden. Und auch ein bisschen Deutschland fährt mit, wenn der flache, schmale „Rumble Racer“ den Asphalt rockt. Die Räder sind nämlich Einzelanfertigungen aus Westerkappeln, T.T.S. hatte die Ehre, die Räder für das Weltmeister-Bike herzustellen.



Bereits zum dritten Mal holte damit ein Japaner den WM-Titel in das fernöstliche Inselreich, die Nationenwertung dürften die Jungs aus dem Land der aufgehenden Sonne damit in der Tasche haben. In zwei Jahren gibt es anlässlich der Messe INTERMOT 2018 in Köln die nächste AMD-WM. Schauen wir mal, wer da die Nase vorn hat. Eigentlich müssten die Amis ja mal angreifen, immerhin ist Customizing ihr ureigenes Thema.
Weitere Bike-Portraits Berichte
European Bike Week in Faak 2010 24.09.2010
European Bike Week in Faak 2010

Rund 100.000 feierten in Faak die European Bike Week 2010 …

CCE Dealershow 2009 27.05.2009
CCE Dealershow 2009

Die Phoenixhalle in Mainz wird einmal im Jahr zum Mekka der Custombike-Szene. H …

Intermot 2018 – Infos 24.08.2018
Intermot 2018 – Infos

Es ist wieder soweit. Vom 03. bis 07. Oktober findet die Intermot in Köln statt. De

Big Twin Bikeshow in Rosmalen 2008 11.03.2008
Big Twin Bikeshow in Rosmalen 2008

Die gute Nachricht: Die Klimakatastrophe hat Rosmalen noch nicht erreicht! Die

AMD Europäische Meisterschaft im Custombike-Building 01.04.2009
AMD Europäische Meisterschaft im Custombike-Building

Am 28. und 29. März ging in der Phönix-Halle in Mainz mal wieder die Post ab. Tradi …

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.