Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
Auf Basis einer Serien-Cross Bones erschuf der Kölner Vertragshändler von Herz diese Oldstyle-Schönheit


Zuverlässige "Technik“, grinst Karl von Herz, Harley-Vertragshändler und Flugzeug- sowie Oldtimer-Fan aus Köln, „die gab’s auch schon vor mehr als einem halben Jahrhundert – aber man verstand etwas völlig anderes darunter. Mechanik, Elektrik, Hydraulik, die verwendeten Materialien und die damaligen Schmierstoffe – nichts ist vergleichbar mit dem Stand von heute.“ Selbst dort, wo seit jeher maximale Zuverlässigkeit gefordert ist, nämlich in der Luft, überraschte die Technik ihre Nutzer bisweilen mit höchster Eigenwilligkeit: So wurde beispielsweise die Lockheed Super Constellation, das Flugzeug, mit dem die Lufthansa in den 50er Jahren die Transatlantiklinie flog, von ihren Kapitänen als „beste Dreimotorige der Welt“ bezeichnet, weil statistisch auf jedem dritten Langstreckenflug einer ihrer vier 18-
Zylinder-Doppelsternmotoren ausfiel. „So war das eben damals“, erzählt Karl. Seine eigene Flathead fährt der Kölner oft und gern, doch er weiß auch, dass die Anschaf-fung eines echten Oldtimers für manche Kunden zu einem bösen Erwachen führen kann. „Das ist zwar sehr romantisch“, meint der Dealer, „aber solch ein Teil braucht viel Liebe und manchmal auch eine dicke Brieftasche, zum Beispiel dann, wenn ein unfähiger Hobbyschrauber wichtige Teile schlichtweg verbastelt hat.“
Aus solchen Erwägungen heraus mutierte in seiner Kölner Werkstatt binnen acht Wochen eine nagelneue Cross Bones zu der schönen Grünen, die wir hier präsentieren. Ihr Outfit erinnert an die „gute alte Zeit“ – genau genommen an die VL des Jahres 1932 – ihre Technik aber ist von heute. „Wer heutzutage eine Harley kauft, der setzt sich drauf und fährt einfach …

Den kompletten Artikel können Sie in der neuen DREAM-MACHINES 3/2010 lesen.
Artikel aus der Ausgabe: 2/10
Porsche Tribute Bike 25.03.2010
Porsche Tribute Bike
Force Feedback 25.03.2010
Force Feedback
Harley-Davidson „Forty Eight“ 25.03.2010
Harley-Davidson „Forty Eight“
Frische Brise 25.03.2010
Frische Brise
Geschichte der Indian Motorcycles 25.03.2010
Geschichte der Indian Motorcycles
Vollblüter für 25 Riesen 25.03.2010
Vollblüter für 25 Riesen
Ausgabe 6/19 erscheint am 08. Nov
Weitere Bike-Portraits Berichte
Echte Herzenssache – Cross Bones von H-D Cologne 25.05.2012
Echte Herzenssache – Cross Bones von H-D Cologne

Cross Bones im feinen Old School-Dress, made by Harley-Davidson Cologne. Schon im O …

In friedlicher Absicht – WLA-Replica made by Harley-Davidson Cologne 28.09.2012
In friedlicher Absicht – WLA-Replica made by Harley-Davidson Cologne

Sie war wendig, robust und diente während des Zweiten Weltkriegs als unverzichtb

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.