Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
Bobber, Chopper oder 70er-Jahre-Revival, irgendwo dazwischen liegt das Bike von Lycan Customs
Lycan Customs in Ra’s al-Chaima bekam vom Kunden Waleed Jasem den Auftrag, ein echtes Unikat auf die Räder zu stellen, wobei dem Kunden ein fahrbares Bike wichtig war. Und dass es tatsächlich gut fährt, davon konnten wir uns auf dem achtzig Kilometer langen Weg zum Fotoshooting überzeugen. Von Dubais Yachthafen aus ging es zu einer Oase mitten in die Wüste, und das in der Mittagshitze bei geschätzten 40 °C. Dort angekommen, erklärte uns Omar, der Erbauer des Bikes, dessen Details.

Detailverliebt: Selbst die Schenkel der Sissybar tragen „Bubbles“

Es sollte eine fahrbare Mischung aus Alt und Neu werden und so entschied er sich für einen Rahmen von Chopper Kulture. Dann ging es auf die Suche nach einem originalen Shovelhead-Motor. Es fand sich ein Aggregat aus dem Jahr 1978, eines aus der unseligen AMF-Zeit, und allein schon aus diesem Grund wurde der Motor komplett zerlegt und anschließend mit einem neuen Innenleben versehen. Den Gangwechsel besorgt eine Schaltbox von RevTech, die über einen offenen Primär mit dem Triebwerk verbunden ist. Auf diese Weise kommt an die Kupplung viel Luft, was bei den Temperaturen in dem Wüstenstaat von Vorteil ist. Für die Beatmung sorgt ein SU-Vergaser mit passendem Luftfilter, Lycan Customs hat mit dieser Kombination bereits extrem gute Erfahrungen gemacht. Die Auspuffanlage, die hier in Europa sicherlich jedem graubekittelten Prüfer Schweißperlen auf die Stirn treiben würde, ist ein Eigenbau von Lycan Customs, aber sie passt einfach zum Stil des Bikes und lässt hören, dass in dem Bike ein High-Compression-Shovelhead werkelt. Aus den USA stammen die Räder, die von der Dimension her so gar nicht „Old School“ sind und mit 17 Zoll im Heck und 23 Zoll in der Front den Look des Bikes unterstreichen. Die gedrehten Speichen und die um zwei Zoll verlängerte Springergabel sind dann wieder typische Attribute der 70er Jahre.



Nun sollte das Bike natürlich auch einen gewissen Showeffekt haben und hierzu einigten sich Kunde und Customizer auf das „Bee Design“ mit einem Bubble-Tank und einem Bubble-Öltank, die sofort ins Auge fallen. Wie üblich bei Lycan wurde das Design bis ins letzte Detail durchgezogen. Selbst die Kabel und Leitungsführungen erhielten Bubbles ebenso wie die Sissybar. Bei den Anbauteilen verließ man sich auf alte Bekannte und so stammt die Beleuchtung von Chopper Kulture und die Griffe sowie die Fußrasten von Vity’s Design. Den Lenker und die Box für die Elektrik fertigte das Team wieder in Handarbeit an und auch verschiedene Anbauteile entstanden auf diesem Wege. Der Sitz stammt aus Deutschland. Er wurde auf Kundenwunsch von Ute von Buckanear Design handpunziert und nimmt das Thema Bee auf. Der Lack ist ein Entwurf von Lycan Customs und wurde von Slick Kustomz realisiert. Die Farbgebung ist sicherlich Geschmackssache, doch in den 70ern waren wilde Farben angesagt und die Ausführung mit unendlich vielen grafischen Details kann man getrost als ein echtes Meisterstück betrachten.

Den Sitz punzierte Ute Jaeckel von Buckanear Design in Hamburg

Zum Thema „Old School“ ist noch zu sagen, dass der Bee Bobber standesgemäß keinen Anlasser besitzt. Es muss gekickt werden, aber wenn der Shovel dann anspringt, betört er als Vergaser-Maschine die Zuhörer mit niedrigster Standgasdrehzahl, ein Ohrenschmaus, der uns im Zeitalter der „Electric Fuel Injection“ leider abhanden gekommen ist. Dann heißt es, am Abend bei gemäßigten Temperaturen über die gut ausgebauten Wüstenstraßen zu cruisen und den Sonnenuntergang zu genießen.
Erbauer: Lycan Customs (Arabische Emirate)

Motor
Typ: orig. H-D Shovelhead, 1200 ccm, Bj. 1978
Innereien: komplett überholt mit Originalteilen
Vergaser: Rivera SU Eliminator
Zündung: Unterbrecher
Auspuff: Lycan Customs

Getriebe
Typ: RevTech-Viergang
Kupplung und offener Primär: RevTech

Fahrwerk
Rahmen: Chopper Kulture Gooseneck
Gabel: Twisted Choppers Wide Wishbone Springer  
Bremsen: Scheiben und Zangen von DNA
Räder vo./hi.: 60 gedrehte Speichen, 23"/17"

Accessories
Tank/Öltank: handgearbeitet von El Motor Head
Riser: Old School Solid Brass
Lenker: Eigenbau Lycan Customs
Griffe: Vity’s Design
Fender hi.: Eigenbau Lycan Customs
Sitz: Handarbeit (Buckanear Design)
Fußrasten: Vity’s Design
Lampe/Rücklicht: Chopper Kulture
Blinker: Chopper Kulture
Lack: Slick Kustomz
Weitere Bike-Portraits Berichte
H-D Würzburg Village 06.07.2018
H-D Würzburg Village

Normal kann ja jeder. Das war der Grundgedanke für das Dark Custom Battle von 2018, …

„Smart Customizing“ für die Indian Scout Bobber von WUNDERKIND-Custom 07.12.2018
„Smart Customizing“ für die Indian Scout Bobber von WUNDERKIND-Custom

Mit dem Umbau der Indian Scout Bobber zeigt der Breisacher Zubehörhersteller WUND

Copper 36 – Reinrassiges Custombike mit RevTech-Motor 03.01.2018
Copper 36 – Reinrassiges Custombike mit RevTech-Motor

Seit Januar 2010 gibt es die „Kraftwerk-Customs GmbH“. Zum Firmenstart wollte „Nac …

Harley-Davidson „Forty Eight“ 25.03.2010
Harley-Davidson „Forty Eight“

„48“ taufte Harley-Davidson seinen neuen Factory Custom Bobber, der die Sportst …

Free ’n’ Easy - Bilderbuch-Chopper von Jack Deagazio 15.07.2016
Free ’n’ Easy - Bilderbuch-Chopper von Jack Deagazio

„Back to the roots“ war das Motto, als Jack Deagazio über einen Chopper nach …

Gentleman Racer – Panhead von der Bobber Garage 16.08.2017
Gentleman Racer – Panhead von der Bobber Garage

Beim Begriff Gentleman Racer tauchen Assoziationen wie Solitude, Kyalami oder Le Mans auf …

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.