Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
Wenn man bedenkt, dass die Basis dieses Motorrads einmal eine Fat Boy war, wird klar, wie akzentuiert die Jungs von Sasse Van Essen vorgingen, um dem Bike einen völlig anderen Charakter zu geben
Was er hatte, war eine Fat Boy aus dem Jahr 2003. Was der Kunde aber wollte, war ein Custombike auf Basis dieser seiner Softail. Ein echtes Showbike sollte her, ein Hingucker, jedoch uneingeschränkt gut fahrbar sollte es bleiben. Thorsten Sasse und Sven Van Essen zerlegten die brave Fat Boy und überlegten sich dann, wohin die Custom-Reise gehen sollte. Gestalterisch hatten die beiden recht freie Hand, lediglich was den Lack anging, hatte der Kunde sehr klare Vorstellungen: Das Bike sollte schöne Airbrush-Bilder mit alten Rennszenen tragen. Und somit war es für die beiden Customizer nicht schwer, das Thema Retro Racer aufzurufen und anzugehen.

Von der Behäbigkeit des „Fetten Robert“ blieb nichts übrig. Die Typänderung gelang perfekt

Serienrahmen, Schwinge und Twin Cam 88-Motor blieben technisch nahezu unangetastet. Der Leistung, des besseren Klangs und der Schönheit wegen bekam der 1440er Antrieb aber Luftfilter und einen 2-in-1-Auspuff von Roland Sands. Den hübschen, skelettierten Primärkasten gibt’s im Lieferprogramm von Performance Machine. Wählt man das Thema „Retro“, ist man stilistisch automatisch festgelegt auf Speichenräder und Springergabel. Aber gibt es was Schöneres an einem Motorrad als Speichenräder, umso mehr, wenn diese auch noch als satte „Big Spokes“ realisiert sind? Am handgemachten sitzt in Form eines durchsichtigen Steigröhrchens eine außenliegende Benzinstandanzeige, und auch den Heckfender und Lenker formten die Saarländer aus dem kleinen Ort Fischbach selbst, ebenso die ganz niedrig angeschellte Frontlampe.



Die selbst gefertigten Fenderhalter hinten wurden – wie etliche andere Kleinteile – verchromt. Cooles Gimmick: Den Fußbremshebel bogen die Jungs aus einem Maulschlüssel. Moderat eingesetzte Messingteile vermitteln einen Portion Old Style. Die Der Grundlack in sandfarbenem Beige ist auf „used look“ gemacht. Die handwerklich gut gemachten Airbrushs zeigt neben Rennfahrerszenen eine Menge behelmter Skulls und Chequered Flags. Lohn aller Ideen und Mühen: Bei den europäischen Meisterschaften im Custombike-Bau in Mainz wählten die Zuschauer dieses Bike ganz oben aufs Treppchen. Erster Platz im „Public Choise“ und Bronze in der Klasse Modified Harleys – wir würden sagen, die radikale Typveränderung dieser 2003er Fat Boy hat sich voll und ganz gelohnt!

Die Customizer: Torsten Sasse (links) und Sven Van Essen
Erbauer: Sasse Van Essen

Motor
Typ: orig. H-D Twin Cam 88, Bj. 2003
Luftfilter: Roland Sands Design
Auspuff: Roland Sands Design

Getriebe
Typ: orig. H-D, 5-Gang, Bj. 2003
Primärtrieb-Cover: Performance Machine  

Fahrwerk
Rahmen: orig. H-D Softail, Bj. 2003
Gabel: Springer
Schwinge: Sasse Van Essen
Räder: vorn Mammoth 21”, hinten Mammoth 18”
Reifen: vorn 130 x 21”, hinten 180 x 18”
Bremsen: RST

Accessories
Benzintank: RSD/Sasse Van Essen
Öltank: orig. H-D
Fender: Sasse Van Essen
Lenker: Sasse Van Essen
Griffe: H-D
Hebel: CCI
Fußrastenanlage: Sasse Van Essen
Lampe: Sasse Van Essen
Rücklicht: Jammer
Instrumente: Motogadget
Sitzbank: Sasse Van Essen
Lack: No Arts

Kontakt
www.sasse-vanessen-custombikes.de
                


 
Weitere Bike-Portraits Berichte
Handmade - Showwinner von Sasse & Van Essen 26.07.2013
Handmade - Showwinner von Sasse & Van Essen

Nicht zu fassen, dass die Basis für dieses Custombike einmal eine serienmäßige

Schönheit gegen Kult: Fat Boy vs. Deluxe 27.07.2012
Schönheit gegen Kult: Fat Boy vs. Deluxe

Es ist wie im richtigen Leben: Sie sind Geschwister, haben vieles gemeinsam und sind doch s …

Harley-Davidson Fat Boy S – Fahrtest 19.11.2015
Harley-Davidson Fat Boy S – Fahrtest

Mit der neuen Fat Boy S hätte Arni anno 1991 die Verfolgung durch L.A. wesentl …

Heavy Metal – Fahrbericht H-D Fat Boy Special Jahrgang 2012 27.01.2012
Heavy Metal – Fahrbericht H-D Fat Boy Special Jahrgang 2012

Wer Fat Boy fährt, braucht kein Yoga, um eins zu werden mit Gott und der Welt. …

No Limit Fat Boy – Gepimpte Fat Boy von No Limit Custom 04.01.2019
No Limit Fat Boy – Gepimpte Fat Boy von No Limit Custom

Serienmäßig ist die neue Fat Boy ein mordsmäßiges Trumm. No Limit Custom aus Hüffenhard …

Fat Man 15.02.2018
Fat Man

Irgendwann werden aus Jungs Männer. Was aber passiert, wenn aus einem guten …

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.