Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
Diese Rocker drückt kerngesunde 100 PS auf die Rolle. Sie ist so extrem wie radikal, und ihren Namen „Rocker“ verdankt sie der speziellen Heckkonstruktion, dem „Rocker Tail“. Damit gemeint ist der mitfedernde Heckfender, der ohne sichtbare Verbindungsteile an der Schwinge angebracht ist und sich während der Fahrt gemeinsam mit dem Rad auf und ab bewegt
Doch genau diese Lösung gefiel Arno Werkmeister an der Harley Rocker so gar nicht. Also weg damit, dachte sich der Kasseler Harley-Davidson-Vertragshändler. Damit das Hinterrad ungehindert ein- und ausfedern kann, steht der nunmehr fixierte Heckfender – ein CCR Stiletto Heck – zwar etwas höher über dem Reifen, doch die Linie der Maschine gewinnt durch den flachen GTS Sitz, der sich eng an den Rahmen schmiegt.



Diese Grundidee ist nicht neu. Arnos Team hat sie inzwischen schon so oft umgesetzt, dass die Werkstatt für einen solchen Umbau lediglich einen Tag benötigt. Allerdings unterscheidet sich die hier präsentierte Rocker durch einige weitere essentielle Features vom Serienpendant. Das wichtigste betrifft den Motor. Bei ihm handelt es sich nicht um den serienmäßigen Twin Cam 96B und auch nicht um ein modifiziertes Serienaggregat. Stattdessen implantierten die Kasseler dem Bike einen Screamin’ Eagle-Motor aus dem original Harley-Davidson Zubehörprogramm. Der Treibsatz verfügt über gewaltige 1.802 Kubikzentimeter und bleibt dabei Langhuber: Bei einer Bohrung von 101,6 Millimetern legt der Kolben zwischen dem oberen und dem unteren Totpunkt beachtliche 111,1 Millimeter zurück. „In Verbindung mit dem BSL-Auspuff, dem Forcewinder-Luftfilter und der Motorabstimmung mittels Harley-Davidson Supertuner kommen wir auf eine Leistung von rund 100 PS“, freut sich Christian Zahn aus dem Verkauf bei Harley-Davidson Kassel, „und das Drehmoment liegt jenseits von Gut und Böse!“

Lieber fest verschraubt: Nach dem Umbau federt der Heckfender nicht mehr mit

Mit der mittelgroßen Flyer Bar hat der Fahrer die Maschine gut im Griff – trotz der 260 Millimeter, die der Heckschlappen misst. „20 Millimeter breiter als in Serie, aber dennoch absolut fahrbar,“ verspricht Arno „schließlich versuchen wir immer, unsere Maschinen so zu gestalten, dass sie nicht nur gut aussehen, sondern sich auch gut fahren lassen. Und: Unsere Custombikes sollen bezahlbar bleiben!“ Der Begriff ‚Chopper‘ kommt bekanntermaßen von „to chop“, was abhacken bedeutet. Man ließ weg, was entbehrlich schien, reduzierte dabei das Gewicht und pushte nicht selten die Leistung. Und genau deswegen ist diese Maschine so wie sie ist – nicht exaltiert und überkandidelt, sondern simpel und konzentriert. Konzentriert auf die Dinge, die wirklich zählen!


 
Umbauten
Basis: orig. H-D Rocker C
Motor: H-D Screamin’ Eagle 1.802 ccm
Luftfilter: Forcewinder
Auspuff: BSL
Abstimmung: Harley-Davidson Supertuner
Heck: CCR Stiletto
Reifen: vorn Metzeler ME 880 100/90-19 57H, hinten ME 880 260/40 VR 18
Blinker vorn/hinten: Kellermann
Kennzeichenhalter: CCR
Lenker: Fehling Flyerbar medium
Rückspiegel: Rizoma
Sitzbank: GTS

Kontakt
www.harley-davidson-kassel.de




 
Weitere Bike-Portraits Berichte
Harley-Modelle 2008 19.09.2007
Harley-Modelle 2008

Die Softail-Baureihe wird durch die Factory-Custombikes „Rocker“ und „Rocker C“ bereic …

Die andere Rocker 28.01.2009
Die andere Rocker

Einziger immer wieder gehörter Kritikpunkt an der serienmäßigen Softai …

Das zweite Leben einer Rocker 07.09.2018
Das zweite Leben einer Rocker

USM aus Langenhagen bei Hannover hat sich schon vor langer Zeit einem besonderen …

David gegen Goliath – Softail Rocker C vs. Dyna Wide Glide 27.11.2009
David gegen Goliath – Softail Rocker C vs. Dyna Wide Glide

Längst nicht immer ist teurer gleichzeitig auch besser. Die stimmige Dyna Wide Gl …

Schwarze Streitaxt – Softail Rocker von Viking Cycles 26.11.2010
Schwarze Streitaxt – Softail Rocker von Viking Cycles

Der Firmenname ist Programm bei Viking Cycles in Lübeck – nicht ohne Stolz verwei …

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.