Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
Im Mutterland Amerika gelten Sportster – anders als bei uns – in keiner Weise als Frauenmopeds. Hier dienen die feinen Kleinen oftmals als Basis für richtig geile Custombikes
Jimmy Dell ist Betreiber einer kleinen Bikeschmiede in Winter Springs in der Nähe von Orlando, Florida. Auf der alljährlich stattfindenden Groundhog Car Show des Ramblers Club in Orlando stellte er einige seiner Aufbauten aus und erlangte so die Aufmerksamkeit von Besucher Troy; der war von Jimmys Bikes sofort begeistert. Ein Woche später stand Troy im Laden in Winter Springs und gab den Bau eines Custombikes in Auftrag.



Er hatte bereits klare Vorstellungen bezüglich des Aussehens seines künftigen Rides. In Jimmy sah und fand er den Erbauer, der diese umzusetzen vermochte. Beide kamen schnell auf einen Nenner und orderten die nötigen Parts. Als diese eintrafen, begann JD mit seiner Arbeit.
Als Grundlage diente ein starrer Rahmen von Kraft Tech. Der verfügt über einen Lenkkopfwinkel von 30 Grad. Eine verchromte Springer-Gabel von DNA, die ein 23-Zoll-Speichenrad führt, komplettiert das Frontend. Auf eine Bremse im Vorderrad verzichtete Jimmy aus optischen Gründen. Um trotzdem eine ordentliche Bremsleistung zu garantieren, verbaute er am Hinterrad eine leistungsstarke Sechskolben-Bremsanlage einer Honda CBR. Diese gute Bremse ist sicher vonnöten, denn auch der Motor wurde durch spezielle Eingriffe potenter gemacht. Am 1200er Sportster-Motor modifizierte der Jimmy die Köpfe und kitzelte so noch einiges an Leistung heraus. Das Getriebe wurde mit Innereien von Andrews den gewachsenen Ansprüchen angepasst. Der S&S Super E-Vergaser saugt reichlich Luft durch einen offenen Filter und sorgt so für ausreichend zündwilliges Gemisch. Das Abgas wird durch mehrfach geschwungene Rohre aus eigener Fertigung entsorgt.



An diesem Bike regiert der Minimalismus. Nur die nötigsten Parts wurden verbaut, was zu einem besonders geringen Gesamtgewicht führt. So dient die „Mind Bender“ ihrem Besitzer als BigTwin-Killer. Beim Ampelstart lässt sie manch kräftigeres Fahrzeug gnadenlos stehen. Der Racing-Faktor wird durch die nach unten gebogenen Lenkerenden noch unterstrichen.
Für die starke optische Präsenz sorgt die von Troy entworfene und vom Lackierer Steve-O stark umgesetzte, flippige „Metalflake“-Lackierung. In Verbindung mit den Chrom-Teilen und den weißen Gummis an Lenker und Fußrasten entstand so ein sehr stimmiges Hippie-Bike im Stile der wilden Endsechsiger. Dass er schon einige Pokale auf Shows mit seiner Mind Bender abräumen konnte, interessiert Troy eigentlich weniger. Für ihn zählt vor allem der Fahrspaß. Und den hat er auf seinem leichten, schlanken Psychedelic-Chopper. „Jeder Ritt auf diesem Bike hat etwas Spirituelles“, so Troy, „sie ist wie eine Droge.“  

Die Sechskolbenanlage einer Honda Fireblade am Hinterrad ist alleine für die negative Beschleunigung zuständig 
Basis: Sportster XL 1200, Bj. 1998

Motor
Typ: Sportster XL 1200, Bj. 1998
Zylinderköpfe: modifiziert
Luftfilter: Velocity Stack
Vergaser: S&S Super E
Auspuff: JD’s Custom Cycles

Getriebe
Typ: H-D Sportster, 5-Gang, Innereien: Andrews
Kupplung: Barnett
Sekundärtrieb: Kette

Fahrwerk
Rahmen: Starrrahmen von Kraft Tech, Bj. 2009
Rake: 30°
Gabel: DNA Springer, 4” gekürzt
Rad vorn: Speichenrad 2.15 x 23”
Rad hinten: Speichenrad 3.5 x 16”
Bremse: hinten Tokico 6-Kolben

Accessories
Tank: H-D
Tankdeckel: LA Chop Rods
Öltank: Led Sled
Lenker: Flanders
Riser: DNA
Armaturen: Performance Machine
Fender: Led Sled
Struts: JD’s Custom Cycles
Scheinwerfer: CCI modifiziert
Fußrasten: H-D
Lackierung: Steve Obrien Liquid Elusions

Kontakt
www.jdscustomcycles.com


 
Artikel aus der Ausgabe: 6/10
Rick’s 15th Anniversary Ride 26.11.2010
Rick’s 15th Anniversary Ride
Biketoberfest Daytona Beach 2010 26.11.2010
Biketoberfest Daytona Beach 2010
Mallorca Bike Week 2010 26.11.2010
Mallorca Bike Week 2010
Ausgabe 1/20 erscheint am 03. Jan
Weitere Bike-Portraits Berichte
Harley-Davidson „Forty Eight“ 25.03.2010
Harley-Davidson „Forty Eight“

„48“ taufte Harley-Davidson seinen neuen Factory Custom Bobber, der die Sportst …

H-D Stuttgart Süd 06.07.2018
H-D Stuttgart Süd

Der Mitarbeiter, der das Battle-of-the-Kings-Bike für Stuttgart Süd erdacht und aufgeb …

Bobster 28.01.2009
Bobster

Uhr 15, an einem Morgen im Mai. Die Tür beim Harley-Vertragshändler in Bi …

Harley-Davidson Sportster 883 Umbau - Giftgrüne Liebe 06.04.2017
Harley-Davidson Sportster 883 Umbau - Giftgrüne Liebe

In dieser Story geht es um Liebe. Oder zumindest um tiefe Zuneigung zwischen einem Mann …

Café 1 25.05.2012
Café 1

Knackiger Café Racer auf Sportster-Basis von Bächli Harley-Heaven. Die Europea …

Bullet 22.11.2014
Bullet

Erst nachdem dieses Bike nach einem Besitzerwechsel motorseitig aufgebrezelt wurde, verdie …

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.