Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
Nicht von diesem Planeten: Der frisch gebackene Europameister im Custombike-Bau verbindet V-Twin Power mit High-Tech
Das Team von „Garage 65“ trat in diesem Jahr mit einem echten Überbike an. Bei der AMD European Championship in der Mainzer Phönixhalle kam es dann zum großen „Show-Down“, bei dem die „Garage 65“ als Sieger triumphierte!

Funktioniert tiptop, bringt aber einen riesigen Wendekreis mit sich: die Radnabenlenkung des Vorderrades

Sieben Monate Entwicklung und Bau stecken in dem überirdischen Bike – was einmal mehr die Regel bestätigt „je weniger an einem Motorrad ist, desto aufwendiger die Planung“. Natürlich befeuert „Kosmo Drive“ aufs Neue die Kritiker der European- und World Championships of Custombike Building, da die Mehrzahl der Sieger-Bikes unfahrbare Phantasie-Kreationen ohne praktischen Wert sind. Diesen Kritikern sei gesagt: Die Bikes der Weltmeisterschaft sollen inspirieren, technische und designerische Grenzen ausloten oder überschreiten – immerhin müssen diese Kreationen nach den AMD-Regeln aus eigener Kraft fahren.



„Kosmo Drive“ wird natürlich für reichlich Diskussionen sorgen. Es ist ein Radikalbike und ist nur zu diesem Zweck gebaut. Das Projekt startete mit einem Motor von Total Performance – mit 124 Cubic Inch, das sind knapp über zwei Liter Hubraum. Kein Warp-Drive mit Antimaterie, aber einer der kraftvollsten und brutalsten 45° V-Twins auf dem Zubehörmarkt. 140 PS und ein brachiales Drehmoment bieten massiven Vortrieb – und das polierte Oberflächenfinish lässt das Auge auf den zahlreichen Details verweilen. V-Twin, offener Riemen-Primärantrieb und Baker Getriebe bilden eine Einheit, um die herum das Motorrad konstruiert wurde: Dabei ist der Motor ein tragendes Teil des extrem niedrigen Rohrrahmens, der hinten starr ist und eine offene Zwischenwelle mit Offset-Kettenantrieb zum Hinterrad besitzt. Signifikantestes Bauteil ist natürlich die Vorderradaufhängung. Das über die Radnabe gelenkte Rad sitzt in einer Schwingen-Konstruktion, deren Drehpunkt sich dort befindet, wo bei normalen Motorrädern der Lenkkopf sitzt. Wie bei einer Hinterradschwinge ist die Rohrkonstruktion rechts und links gelagert und stützt sich über ein zentrales Federbein über dem Motor (!) an einem Rahmenquerrohr ab. Das sieht extravagant aus, doch in den 80er Jahren riefen auch die Gabelkonstruktionen des Engländers Norman Hossack allgemeines Kopfschütteln hervor – und jetzt sind sie bei BMW in Großserien-Anwendung.

Exotische Technik in perfekter handwerklicher Umsetzung

Die „Kosmo Drive“ verzichtet auf einen konventionellen Lenker: Angesteuert wird die Achsschenkel-Konstruktion von zwei Lenkerstummeln die rechts und links in den sich öffnenden Rahmenrohren gelagert sind. Direkte Zug-/Druck-Stangen machen die Lenkimpulse präzise und gut dosierbar. Der Nachteil: Wie bei allen Nabenlenkungen ist der Lenkeinschlag ziemlich begrenzt. Die rasante Optik wird unterstrichen durch die Wahl der Rad-/Reifen-Kombination: 16.5 Zoll Reifen sind üblicherweise nur im Moto-GP Sport unterwegs – und da fährt man bekanntlich keine Speichenräder mehr. Die Slick-Schlappen wurden in der Saison 2009 von keinem geringeren als mehrfach Straßenweltmeister Max Biaggi abgezweigt: „Es sind eigentlich Regenreifen, die noch nicht geschnitten sind“, gesteht Marco, weshalb die Maschine bislang auch noch wenig gefahren wurde. Für so ein Powerbike muss natürlich auch adäquate Bremsleistung her: In diesem Fall das Feinste von Feinsten von Brembo.
Die nicht käuflichen, profillosen Slick-Reifen im Durchmesser 16,5 Zoll konnten die Italiener dem Ex-MotoGP-Piloten Max Biaggi abringenTrotz des vorherrschenden Minimalismus hat „Kosmo Drive“ viele versteckte Details zu bieten: Der Edelstahltank fasst 15 Liter, zusätzlich werden vier Liter Öl mitgeführt. Tatsächlich besitzt die Maschine einen Xenon-Scheinwerfer und – rechts wie links – Rück- und Bremslichter. Ein Digitaltacho ist neben dem Stoßdämpfer platziert und die frei aufgehängte Sitz- oder besser „Liegebank“ integriert die Leerlauf-Anzeige: „Wir freuen uns schon auf Sturgis“, so Erbauer Marco Cinquini, „doch wir wissen auch: Da geht es gegen die besten Customizer der Welt. Aber wir haben noch ein paar Trümpfe in der Tasche …“
MOTOR
Typ: Evo-Style von TP, 124  cui (2030 ccm)
Vergaser: Mikuni HSR 45
Luftfilter: 5’ini, Garage 65
Zündung: TP
Krümmer: 5’ini,  Garage 65
Endtöpfe: Garage 65, „Boardtrack-Style“
Sonstiges: Motor ist tragender Teil des Rahmens

GETRIEBE
Typ: Baker Fünfgang
Primärantrieb: 5’ini, Garage 65
Kupplung: TP
Sekundärantrieb: Garage 65, zwei Ketten mit Offset-Kettenrad auf verstellbarer Zwischenwelle
Sonstiges: Getriebe ist tragendes Teil

FAHRWERK
Rahmen: Eigenbau 5’ini/Moretti, Bj. 2010
Lenkkopfneigung: Variabel
Gabel: 5’ini, Garage 65, CAD-designed
Räder: vo. u. hi. Garage 65-Speichenräder 16,5’ mit 190er MotoGP-Reifen
Bremsen: vo. u. hi. 5’ini-Scheiben m. Brembo Zangen

ACCESSORIES
Tank: 5’ini für Garage 65
Öltank: 5’ini für Garage 65
Lenker: 5’ini für Garage 65
Armaturen: 5’ini für Garage 65
Fußrasten: 5’ini for Garage 65
Sitzbank: handmade Inox-Stahl 316

KONTAKT
www.garage65.it
Artikel aus der Ausgabe: 2/10
Porsche Tribute Bike 25.03.2010
Porsche Tribute Bike
Force Feedback 25.03.2010
Force Feedback
Harley-Davidson „Forty Eight“ 25.03.2010
Harley-Davidson „Forty Eight“
Frische Brise 25.03.2010
Frische Brise
Geschichte der Indian Motorcycles 25.03.2010
Geschichte der Indian Motorcycles
Vollblüter für 25 Riesen 25.03.2010
Vollblüter für 25 Riesen
Ausgabe 6/19 erscheint am 08. Nov
Weitere Bike-Portraits Berichte
CCE Dealershow 2009 03.02.2009
CCE Dealershow 2009

Ende März 2009 findet die Europameisterschaft im Custombike-Building im Rahmen der C

Brandy – die Erste 27.11.2009
Brandy – die Erste

In der Tat sehen Sie hier das ausgesprochen gelungene Erstlingswerk eines Neulings

Turboaufgeladene Super Scout 15.04.2018
Turboaufgeladene Super Scout

Indian-Motorräder vereinen klassisches Design mit modernster Technologie. Diese Symb …

AMD Europäische Meisterschaft im Custombike-Building 01.04.2009
AMD Europäische Meisterschaft im Custombike-Building

Am 28. und 29. März ging in der Phönix-Halle in Mainz mal wieder die Post ab. Tradi …

CCE Dealershow 2009 27.05.2009
CCE Dealershow 2009

Die Phoenixhalle in Mainz wird einmal im Jahr zum Mekka der Custombike-Szene. H …

Intermot 2018 – Infos 24.08.2018
Intermot 2018 – Infos

Es ist wieder soweit. Vom 03. bis 07. Oktober findet die Intermot in Köln statt. De

Custombike-Show 2012 16.01.2013
Custombike-Show 2012

Vier Messehallen mit mehr als 25.000 qm, 320 Aussteller, knapp 800 radikale Mot …

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.