Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
Fred Carlsson aus dem schwedischen Gothenburg wollte mit seinem Bike dem ursprünglichen Look eines Hot Rods Tribut zollen. Überflüssiger Ballast wanderte über Bord, aus dem Motor quetschte er das Maximum heraus
Gespann
Harley-Davidson Hot Rod Gespann


Keiner weiß warum, aber die meisten Jungspunde der Custom-Szene fahren auf „Old School“ ab. Und mit seinen 35 Jahren gehört Fred Carlsson nun einmal zu den jüngeren Schraubern, die man auf Bikeshows und Partys zu Gesicht bekommt. Trotz seines Alters hat er bereits eine beachtliche Zahl beeindruckender Kult-Eisen auf die Räder gestellt. Seine erste Harley kaufte er sich mit 18. Warum genau vermag er heute nicht mehr zu erklären. „Ich war keiner von diesen Jungs, die den ganzen Tag an ihren Mopeds rumgeschraubt haben und in der Schule mit dreckigen Ölfingern rumgelaufen sind. Es war eher der Kick, den ich bei meinen Hobbys gesucht habe. Egal ob mit Musik und Design, durch Reisen oder eben V8 Karren und Motorräder!“ Den alten Knuckle kaufte er vor zehn Jahren. Selbstverständlich sah das Bike damals noch völlig anders aus. Die Kiste war glänzend rot und erinnerte an ein Cop-Bike.

„Für mich zählt, dass der Motor schön laut und schnell ist. Der Hubraum dürfte irgendwo bei 1400 ccm liegen"

Hier Bild reinziehen oder mit Text ersetzen
Hier geht es zur Bildergalerie
Den Motor hat sich ein ortsansässiger Harley-Guru vorgeknöpft. „Ich weiß gar nicht genau, was der alles daran gedreht hat. Für mich zählt, dass der Motor schön laut und schnell ist. Der Hubraum dürfte irgendwo bei 1400 ccm liegen,“ erzählt Fred. Vor einigen Jahren hatte der junge Schwede mal ein Ölfass zu einem Beiwagen umgebaut. Diesmal fand er ein originales Harley-Boot, das von Werk aus recht hoch an der Motorradflanke angeschraubt war. Erst einmal musste das Teil ordentlich tiefer gelegt werden, insgesamt um die 40 Zentimeter. „Auf schlechten Straßen muss ich Unebenheiten möglichst vermeiden, sonst fliegen ordentlich die Funken,“ grinst er. In einer intensiven Schaffensphase im Frühjahr 2007 baute Fred den alten Knucklehead radikal um. Der rostige, minimalistische Hummer-Tank nahm genau den Stil vorweg, den Fred beim Bau im Kopf hatte, das passte! 16“ Räder wichen einem 19“ Hinterrad und 21“ Rädern an Heck und Seitenwagen.  Beim Auspuff musste getrickst werden: diesen hat er mit einem Ordnungshüter-freundlichen Fußhebel ausgestattet, der durch einen unauffälligen Step den Lärmpegel dämmt …


Den kompletten Artikel können Sie in der DREAM-MACHINES 5/08 lesen.
Artikel aus der Ausgabe: 4/08
„Sprint“ King – Road King mit 131-cui-Jims-Race-Motor 18.07.2008
„Sprint“ King – Road King mit 131-cui-Jims-Race-Motor
Achtung! Giftig 18.07.2008
Achtung! Giftig
Wunderzange 18.07.2008
Wunderzange
Eisritt 18.07.2008
Eisritt
Goldener Schuss 18.07.2008
Goldener Schuss
50 Jahre Schwingenrahmen 18.07.2008
50 Jahre Schwingenrahmen
Ausgabe 1/20 erscheint am 03. Jan
Weitere Bike-Portraits Berichte
„Swerl“ – Cafe-Racer aus Schweden 04.07.2019
„Swerl“ – Cafe-Racer aus Schweden

Ein Cafe-Racer-Jünger baute mit dreißig seine erste Harley …

Kodlin-Sportster – Fahrbericht der ehemaligen Iron 883 18.11.2016
Kodlin-Sportster – Fahrbericht der ehemaligen Iron 883

Es müssen nicht immer Apparate mit ellenlangem Radstand und Massen von Stahlblech sei …

DPone – Sportliches Customkracher aus Frankreich 20.01.2017
DPone – Sportliches Customkracher aus Frankreich

Seit mehr als fünfzehn Jahren begeistert und prägt Frédéric Duban die franz …

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.