Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
Als die Harley-Davidson Company mit dem Modelljahr 2006 eine neue Dyna zum Dumpingpreis brachte, stand ein guter Teil der Big Twin-Szene erst einmal Kopf.
Dyna Hot Rod
Scharfe Dyna Hot Rod von Westpoint
Statt vom inzwischen schwer angesagten Bobber-Look wurde dieser bayrische Umbau vom Hot Rod-Style inspiriert

Eine Maschine, ganz in geheimnisvollem Mattschwarz gehalten, obercool designt, mit dem Twin Cam versehen, gutem Fahrwerk, tollem Handling, und das alles zu einem Endverbraucherpreis von 13.000,- Euro. Dies war eine äußerst bittere Pille für die japanischen Hersteller, die der Company seit vielen Jahren mit ihren geklonten Softchoppern über den günstigeren Preis in die Suppe spuckten. Die Street Bob war von Anfang an ein Bestseller. Die Vertragshändler konnten im Premiere-Jahr gar nicht so viele bekommen, wie sie hätten verkaufen können.


Die Street Bob war von Anfang an ein Bestseller

Dyna Hot Rod
Hier geht es zur
Bildergalerie

Der H-D Vertretung Westpoint, die für den Augsburger Raum zuständig ist, ging es nicht anders. Zwar wurden immer mal wieder Maschinen dem Kundenwunsch entsprechend umgebaut (beliebteste Änderungen: breiter Lenker, andere Fender, etwas breitere Hinterreifen und Lackierungen), doch sich eine Street Bob so richtig nach Herzenslust vornehmen, das musste warten, bis die „Grundversorgung“ im Publikum gedeckt war. Jetzt konnten die Bayern endlich eine Street Bob für ihren Showroom pimpen, und zwar dieses Mal nach ihrem Gusto. Die Kundschaft ordert stets schwarz und meist Bobber-, Bobber-, Bobber-Style. Deshalb sollte ihre eigene Interpretation völlig anders werden, ohne jedoch die Kosten aus den Augen zu verlieren. Schon seit einiger gibt es im Autobereich einen Trend zu Hot Rods. Was lag also näher, als die Street Bob einmal in Richtung flachem Hot Rod umzusetzen. Alle Umbauteile zu erwähnen würde den Rahmen dieses Berichts sprengen Nur soviel: Ausgenommen Rahmen, Motor und Elektrik blieb praktisch keine Baugruppe original …


www.hd-augsburg.de


Mehr dazu in der DREAM-MACHINES 6/08
Artikel aus der Ausgabe: 5/08
Dyna Hot Rod 13.11.2008
Dyna Hot Rod
Auf den Spuren von Easy Rider 13.11.2008
Auf den Spuren von Easy Rider
DREAM-MACHINES Handschuhtest 13.11.2008
DREAM-MACHINES Handschuhtest
Custombike-Wettbewerb 2008 13.11.2008
Custombike-Wettbewerb 2008
Buell 1125 CR 13.11.2008
Buell 1125 CR
Ausgabe 1/20 erscheint am 03. Jan
Weitere Bike-Portraits Berichte
Rückruf für 2009er H-D Dynas 09.01.2009
Rückruf für 2009er H-D Dynas

Betroffen sind hierzulande die Dyna-Modelle Street Bob, Fat Bob und Super Glide Cu

Harleys 2009 19.09.2008
Harleys 2009

Neben der brandneuen V-Rod Muscle sorgen zahlreiche Modellpflegemaßnahmen bei …

„DYNA HOT ROD BOBBER“ - Custombike auf Street-Bob-Basis 26.07.2013
„DYNA HOT ROD BOBBER“ - Custombike auf Street-Bob-Basis

Hier erzählt unser Leser Dietmar Reiter, wie er den Umbau einer Street Bob ange

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.