Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
Dieses Bike ist ein Erstlingswerk von einem Mann, der bis dahin zwar immer mal wieder an Bikes rumgeschraubt, aber nie ein komplettes Projekt auf die Räder gestellt hat
Brian Buttera ist ansässig in Lakeland/Florida. Er ist der Erbauer dieses Bikes, aber er ist kein Profi-Customizer. Geholfen bei der ganzen Nummer hat ihm allerdings die Tatsache, dass er gelernter Metallbauer ist. Der Umgang mit den verschiedensten metallischen Werkstoffen ist ihm also von Berufs wegen geläufig. Zwar hatte er schon in früheren Zeiten verschiedene Motorradteile für sich und seine Kumpel angefertigt, an einen Komplettaufbau wie diesen hatte er sich aber bis dahin nie herangewagt. Wenn wir hier „Komplettaufbau“ schreiben, dann heißt das: Starrrahmen, Girdergabel, Lenker, Tank, Öltank, Auspuff und viele Kleinigkeiten mehr – alles Eigenbau des Mannes aus der Mitte Floridas. Unabhängig davon, dass auch der aus Edelstahl gefertigte Rahmen sehr sauber gearbeitet ist (die Schweißnähte sind eine Augenweide), bildet das eindeutige Highlight an dem Bike die Parallelogrammgabel im Girder-Stil. Wie am gesamten übrigen Bike hat Brian auch an der Gabel viel mit Messingteilen gearbeitet. „Alle Messingteile am Bike entstanden aus Vollmaterial. Selbst die Spacer und Unterlegscheiben habe ich selbst hergestellt, mit Ausnahme der Muttern“, erzählt er zu Recht stolz.

Starrrahmen, Girdergabel, Auspuffanlage – alles aus Edelstahl selbst gebaut

An dem Shovelhead-Motor aus den unseligen AMD-Zeiten hat der Metallhandwerker nicht viel geändert, lediglich die Nockenwelle (Andrews), der Vergaser (S&S Super E), die Zündung (Morris Magneto) und die Stößelstangenabdeckungen (Old-STF) stammen nicht von der Company. Selbstredend war der Motor aber komplett offen und alle tauschwürdigen Teile wurden beim Motoreninstandsetzer R.E.D Racing ersetzt. Die Speichenräder hat sich Brian machen lassen. Das 23-Zoll-Vorderrad stammt von Bob’s Cycle Supply, das 18-zöllige Hinterrad lieferte DNA. Dem momentanen Trend gemäß zog Brian leicht grobstolliges Gummi auf die Felgen, ohne ein bisschen „rough“ geht halt derzeit nichts.

Für den Sitz aus blankem Metall braucht’s Temperaturen wie in Florida

Und wie es sich für eine coole Starrrahmen-Shovel gehört, trägt das Bike natürlich keine Vorderradbremse. Und ebenso natürlich wird mit dem linken Fuß gekuppelt und mit einem überm völlig offen laufenden Einzelketten-Primär angebrachten Jockeyshift geschaltet. Derweil hat Brian Buttera mit seiner blitzsauberen „Deadliner“ schon etliche Preise in den USA abgeräumt, der wichtigste davon ist aber, dass sein Bike in Sturgis dazu auserkoren wurde, im nächsten Februar auf der Swiss Custom in Zürich die USA zu vertreten. Na, sieh mal an, da hatte das DREAM-MACHINES-Team in Daytona Beach doch wohl einen ganz guten Riecher.
Erbauer: Brian Buttera, Lakeland/Florida

Motor
Typ: orig. H-D Shovelhead, revidiert von R.E.D Racing                                                     
Baujahr: 1977
Nockenwelle: Andrews
Vergaser: S&S Super E
Luftfilter: Speed Dealers Customs
Auspuff: Buttera’s Metal Werx, Edelstahl
Zündung: Morris Magneto

Getriebe
Typ: RevTech Fünfgang, Bj. 2017
Primärtrieb: Rollenkette Tech Cycle Performance
Kupplung: Tech Cycle Performance
Pulleys: Russell
Sekundärtrieb: Rollenkette

Fahrwerk
Rahmen: Eigenbau Buttera’s Metal Werx, Edelstahl poliert
Gabel: Girder-Style, Eigenbau Buttera’s Metal Werx, Edelstahl poliert             
Rad vo.: Bob’s Cycle Supply 3 x 23“
Rad hi.: DNA 4 x 18“
Bereifung: vo. Bridgestone Trail Wing, hi. Firestone ANS
Bremsen: vo. keine, hi. Kustom Tech                                                       

Accessories
Benzintank: Eigenbau Buttera’s Metal Werx
Öltank: Eigenbau Buttera’s Metal Werx
Fenderhalter: Eigenbau Buttera’s Metal Werx
Fender: 7 Metal West
Lenker: Eigenbau Buttera’s Metal Werx
Handgriffe: Speed Dealer Customs
Fußrasten: Boosted Brads
Sattel: Jamey Jorden/Buttera’s Metal Berx
Lampe: Speed Dealer Customs
Rücklicht: AHC
Lack: Mr. Oz Designs

Kontakt
B_buttera@yahoo.com
Weitere Bike-Portraits Berichte
Harley wider Willen – Shovelhead aus Schweden 20.07.2017
Harley wider Willen – Shovelhead aus Schweden

„Wenn dich das Schicksal von deiner heiß geliebten Honda trennt, nimm die Versi …

Free ’n’ Easy - Bilderbuch-Chopper von Jack Deagazio 15.07.2016
Free ’n’ Easy - Bilderbuch-Chopper von Jack Deagazio

„Back to the roots“ war das Motto, als Jack Deagazio über einen Chopper nach …

Shovel 76 18.09.2015
Shovel 76

Da behaupte mal noch einer, es gäbe keinen Nachwuchs mehr in unserer Szene. Der j …

Fuck off – Late-Shovel im Wishbone-Rahmen 24.09.2010
Fuck off – Late-Shovel im Wishbone-Rahmen

Soft-Heck? Anlasser?? „Nicht mit mir“, beschloss Joachim Schmidt und baute si …

4-Cam-Shovel – Sportster auf alt getrimmt 09.01.2018
4-Cam-Shovel – Sportster auf alt getrimmt

Er rollte ein Mal zu oft mit einer Panne am Straßenrand aus. Deshalb ersann H- …

Night Train to Faak - Schöner Bobber von Gietl Bikes 18.03.2016
Night Train to Faak - Schöner Bobber von Gietl Bikes

Vor zwei Jahren hatte sich Christian Gietl schon einmal einen sehr ähnlichen Bob …

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.