Modul inp - eng_banner nicht gefunden. Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Filename cannot be empty in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68 Warning: include(): Failed opening '' for inclusion (include_path='.:/opt/plesk/php/5.3/share/pear') in /var/www/vhosts/huber-verlag.de/cms.huber-verlag.de/files/templates/default/system/system_builder.php on line 68
Er rollte ein Mal zu oft mit einer Panne am Straßenrand aus. Deshalb ersann H-D-Vertragshändler Christoph Repp „nagelneue Oldtimer“
Christoph, Chef des Harley-Davidson Würzburg Village im unterfränkischen Hettstadt, ist ein Old-Schooler durch und durch. In seinem persönlichen Fuhrpark befinden sich WLAs, Panheads und Shovelheads. Und Customizing gehört auch bei Harley Würzburg zum Tagesgeschäft. Nach vielen Breakout-Umbauten suchte der Oldie-Fan nach neuen Ideen, denn mit dem Herrichten von alten Shovels wurde Christoph nie so richtig glücklich; es gab immer wieder Probleme mit dem alten Material. Als Christoph, also known as „Chicken“, mit seiner alten, selten bewegten Shovelhead am Faaker See bei einer Tour durch Slowenien wieder einmal liegen blieb, kam ihm, während er auf den Abschlepper wartete, eine Idee: Alte Starrrahmenoptik mit neuer Technik, das Ganze zu einem relativ günstigen Preis, das wär’s doch.

Starrrahmen der niederländischen Firma Goose dienen als Grundlage der Kleinserie aus Würzburg, die es in unterschiedlichen Konfigurationen zu kaufen gibt. Wichtig: Alle mit TÜV!
Eine Sporty im Starrrahmen ist wahrlich nichts Neues, doch Christoph dachte gleich einen Schritt weiter. Mit Rockerboxen in Shovel-Optik, anderem Nockenwellendeckel und großem Primärdeckel von EMD wollte er den Sporty-Motor auf alt trimmen. Das kam dem Aussehen eines Shovelmotors schon ziemlich nahe. Mit seinen vier Nockenwellen (engl. camshafts) war der Motor einer Forty-Eight die perfekte Basis für solch ein Projekt. Auch die Leistung passt zur alten Shovel. So entstand der Projektname 4-CAM-Shovel. In dem Rahmenhersteller „Goose“ aus Holland fand er einen Partner, der die alte Gusseisenoptik realisieren konnte. Die Straightleg- oder Wishbone-Optik war für „Chicken“ das wichtigste, denn dicke Rahmen, wie man sie bisher bei Sporty-Umbauten sah, gefallen dem Klassiker-Fan nicht. Natürlich darf bei einem Old-School-Bike der Kickstarter nicht fehlen. Was niemand weiß: Der Kickstarter ist eigentlich ein Fake, denn das Kickerpedal dient in Wirklichkeit als Elektroschalter zum Anlassen; und ist so natürlich auch von zartem Frauenfuß oder per Hand zu betätigen – tja, the show must go on.

Mit den richtigen Zutaten wird aus einem aktuellen Sportster-Motor – zumindest optisch – ein 4-CAM-Shovel

Die Motoren seiner „4-CAM-Shovel“-Staffel – Christoph hat gleich acht Bikes gebaut – stammen allesamt aus aktuellen Baujahren. Die Teile werden aus einer neuen Forty-Eight oder Seventy-Two entnommen. Das heißt, alles bleibt original, auch die Elektronik, die Einspritzung und das ABS. Deshalb erfüllen die Bikes allesamt die EU-Vorgaben und haben COC-Papiere. Der Basispreis startet bei 19.000,– Euro. Meistens werden die originalen Sportster-Komponenten wie Gabel, Lenker, Auspuff, Heckteil und Räder verbaut. Getüvt sind die Bikes in zig verschiedenen Varianten, etwa als Scrambler, Chopper oder Bobber. Der Kunde kann seinen Lieblingsstil und die Komponenten selbst zusammenstellen. Bei dem hier gezeigten Modell wurde der Motor einer 2015er XL 1200 eingebaut, heißt, eigentlich wurde eine nagelneue Seventy-Two umgebaut. Den Auspuff fertigte H-D Würzburg selbst. Übrigens: Der Plan der Würzburger ist, mit allen Custom-Sportsters dieses Jahr auf Achse zum Kulttreffen „Wheels and Waves“ nach Biarritz zu fahren. Ein ganz schöner Härtetest, doch sicherlich werden die Bikes die Strecke problemlos meistern, handelt es sich ja in Wirklichkeit nicht um altes Eisen, sondern um absolute Neuware!
Motor
Typ: orig. XL2, 1203 ccm
Baujahr: 2015                                                      
Zylinderkopfdeckel: Shovel Style EMD
Nockenwellendeckel: gerippt EMD
Luftfilter: CSC
Auspuff: Trompet Style H-D Würzburg

Getriebe
Typ: orig. H-D Fünfgang mit EMD „Kicker“
Primärdeckel: gerippt EMD
Sekundär: orig. H-D Zahnriemen

Fahrwerk
Rahmen: Starrrahmen Goose/H-D Würzburg            
Gabel: orig. H-D XL Seventy-Two
Räder: vorn 2,15 x 21” mit MH 90-21, hinten 3.00 x 16” mit 150/80 B16                                                       
Bremsen: vorn und hinten orig. H-D mit ABS  

Accessories
Benzintank: XL Seventy-Two
Fender vorn und hinten: Eigenbau H-D Würzburg
Lenker: CCE
Griffe/Handhebel: CCE
Sissybar: H-D Würzburg
Kennzeichenhalter: H-D Würzburg

Kontakt
www.hdwv.de
 
Weitere Bike-Portraits Berichte
Raptor – BBO-Siegerbike mit Milwaukee-Eight-Motor 05.01.2018
Raptor – BBO-Siegerbike mit Milwaukee-Eight-Motor

Das Team von Harley-Davidson Würzburg Village hat sein BBO-Bike „Raptor“ genannt …

Rigid Ride – Mutiger Trip. Mit Starrrahmen-Sportstern von Würzburg nach Biarritz 16.09.2016
Rigid Ride – Mutiger Trip. Mit Starrrahmen-Sportstern von Würzburg nach Biarritz

Mit sieben Starrrahmen-Sportys ging’s auf Achse von Würzburg ins Baskenland zum …

Garagenfund – Flathead von H-D Würzburg 15.09.2017
Garagenfund – Flathead von H-D Würzburg

750er Flattie von 1932, wiederauferstanden durch das H-D Würzburg Village und US …

07.12.2017
"Hypno" – Custombike mit gestutztem 120-R-Motor

Die Idee ist nicht brandneu, wird aber leider außerordentlich selten umgesetzt. Hie …

H-D Würzburg Village 06.07.2018
H-D Würzburg Village

Normal kann ja jeder. Das war der Grundgedanke für das Dark Custom Battle von 2018, …

Sportster auf Droge – XL 1200 RS von Christoph Madaus 07.09.2018
Sportster auf Droge – XL 1200 RS von Christoph Madaus

Wenn Christoph Madaus etwas macht, dann macht er keine halben Sachen. An seiner neue …

Magazine des Huber Verlages








Liebe Besucher, wir aktualisieren gerade die Technik unserer Website. Es kann daher sein dass in dieser Woche vermehrt Störungen auftreten.