Karpatenhund – Unglaublicher Kracher auf Sportster-Basis

17.03.2017  |  Text: Dr. Heinrich Christmann  |   Bilder: Volker Rost
Karpatenhund – Unglaublicher Kracher auf Sportster-Basis Karpatenhund – Unglaublicher Kracher auf Sportster-Basis Karpatenhund – Unglaublicher Kracher auf Sportster-Basis Karpatenhund – Unglaublicher Kracher auf Sportster-Basis Karpatenhund – Unglaublicher Kracher auf Sportster-Basis Karpatenhund – Unglaublicher Kracher auf Sportster-Basis Karpatenhund – Unglaublicher Kracher auf Sportster-Basis Karpatenhund – Unglaublicher Kracher auf Sportster-Basis Karpatenhund – Unglaublicher Kracher auf Sportster-Basis Karpatenhund – Unglaublicher Kracher auf Sportster-Basis Karpatenhund – Unglaublicher Kracher auf Sportster-Basis Karpatenhund – Unglaublicher Kracher auf Sportster-Basis Karpatenhund – Unglaublicher Kracher auf Sportster-Basis Karpatenhund – Unglaublicher Kracher auf Sportster-Basis
Karpatenhund – Unglaublicher Kracher auf Sportster-Basis
Alle Bilder »
Höchstens einmal in zehn Jahren schlägt ein Motorrad in der Customszene auf, das man partout in keine Schublade stecken kann. Lesen Sie die skurrile Entstehungsgschichte des noch skurrileren „Karpatenhundes“
Es war einmal … ein Motorradspezi mit Vornamen Josef, der sich einen langgehegten Traum erfüllen wollte. Er wollte einen Chopper besitzen, und zwar im klassischen 60er-Jahre-Stil, mit Springergabel, Kickstarter rundem Ölfässchen und Furz und Feierstein. Und weil Josef von seiner Körpergröße her rein gar nichts mit Dolph Lundgren oder Hulk Hogan gemein hat, schaute er sich als Basis für seinen Umbau nach einer Sportster um. So suchte er, und er suchte lange, denn schon die Basismaschine sollte möglichst viel Chrom an sich haben, halt so, wie es sich für einen anständigen Chopper gehört.


 

  Teilen
Topseller im Shop
Stand:19 July 2018 19:28:16/bike-portraits/karpatenhund+-+unglaublicher+kracher+auf+sportster-basis_173.html