Frauensache – Softail Deluxe von 2Rad Doc

16.09.2016  |  Text: Heinrich Christmann  |   Bilder: Volker Rost
Frauensache – Softail Deluxe von 2Rad Doc Frauensache – Softail Deluxe von 2Rad Doc Frauensache – Softail Deluxe von 2Rad Doc Frauensache – Softail Deluxe von 2Rad Doc Frauensache – Softail Deluxe von 2Rad Doc Frauensache – Softail Deluxe von 2Rad Doc Frauensache – Softail Deluxe von 2Rad Doc Frauensache – Softail Deluxe von 2Rad Doc Frauensache – Softail Deluxe von 2Rad Doc
Frauensache – Softail Deluxe von 2Rad Doc
Alle Bilder »
Es ist ganz schön schwierig, eine H-D Softail Deluxe behutsam auf feminin zu pimpen, weil die schon ab Werk nahezu perfekt gestylt ist. Die Leute von 2Rad Doc haben’s trotzdem getan … mit Erfolg
2RadDoc ist ein mittelgroßer freier Motorradschrauber-Shop, nördlich von Karlsruhe gelegen. Vier Leute ernährt das Unternehmen, auf fünf Hebebühnen kümmert man sich vor allem um Inspektionen, Wartung, Abstimmungen und Umbauten von Harleys. Die Chefin heißt Stephanie Jäger und die hier vorgestellte Deluxe ist ihr Bike.

„Die Deluxe sollte ein Frauen-Motorrad werden, und gerne sollte sie auch auffallen, aber eines durfte sie nicht: kitschig werden“, verrät die Chefin. Also waren die typischen Mädchenfarben Pink, Lila und Altrosa schon mal raus aus der Nummer. Und mit den ewigen floralen Zierelementen hat Frontfrau Stephie auch nichts am Hut. Stattdessen besannen sich die Nordbadener auf das, was eine Deluxe am besten kann: edel aussehen! Hierzu bediente man sich sehr nobel aussehender Lacke mit Kristalleffekt in den Tönen Elfenbein und Anthrazit. In einer ähnlichen Farbkombi gab es die Deluxe früher mal serienmäßig, die 2RadDocs haben es aber verstanden, das Thema Weiß/Schwarzgrau noch besser in Szene zu setzen. Die anthrazitfarbenen Flächen sind geschickt gesetzt, was derDeluxe ausgesprochen gut steht.

Die Softail Deluxe trägt schon von Haus aus viel Chrom. An diesem Exemplar kam sogar noch mehr zum Einsatz als am Original

Tja, und dann gibt es natürlich auch noch ein anderes Stilelement, das den Charakter der – nomen est omen – Deluxe weitgehend ausmacht: Überbordend viel Chrom. Mit reichlich Bling-Bling läuft diese Softail schon in Serie vom Band, und die Umbau-Crew hatte vollkommen recht, das auch so zu übernehmen. Im Gegenteil, im Grunde haben sie die Präsenz des vielen Chroms noch deutlich verstärkt, indem sie die etwas pummeligen 16-Zoll-Speichenräder gegen vollverchromte 18-zöllige Gussräder von RevTech getauscht haben. Der Hinterreifen mit 160 Millimetern Breite lässt die Deluxe ein Stück weit erwachsener wirken, die dünnen Niederquerschnittsreifen bringen etwas technische Finesse ins Spiel.

Und die polierten Tauchrohre von Arlen Ness strahlen vor allem eins aus: bedingungslose Noblesse! Am Antrieb wurde nicht viel geändert. Stage-I-Luftfilter aus Harleys P&A-Programm, Jeckill-&-Hyde-Endtöpfe, mehr braucht es nicht für einen guten Sound. Tja, und bei näherem Hinschauen entdeckt man ihn dann doch noch … typischen Mädchenkram.

Auf den Punkt gebracht: Mit der dezenten, geschmackvollen Lackierung wird die Eleganz des Bikes unterstrichen

Nicht umsonst sang die Hyper-Blondine Marilyn Monroe „Diamonds are a girl’s best friend“. Natürlich sind an Stephies Softail keine echten Klunker aus reinem Kohlenstoff verbaut, sondern die Lookalikes aus Kristallglas. Der Tacho, die beiden Deckel auf dem Tank und diverse Bar-and-Shield-Logos auf dem Dashboard, am Kupplungsdeckel, auf dem Luftfilter und dem Derby-Cover – alles ist mit glitzernden Strass-Steinchen gesäumt. So ganz konnte und wollte Stephie ihre geschlechtsspezifi­schen Vorlieben dann wohl doch nicht verleugnen … wozu auch?

Diese Softail beweist: Mit Behutsamkeit und Geschmack kann man sogar eine Stilikone wie die Deluxe noch exakter auf den Punkt bringen. Und ein bisschen Strass sei den Mädels herzlich gegönnt.
 
Basis: FLSTN Softail Deluxe
Besitzer/Erbauer: Stephanie Jäger/2RadDoc

MOTOR
Typ: TwinCam 96
Hubraum: 1580 ccm
Luftfilter: Stage 1
Auspuffendtöpfe: Jekill & Hyde

GETRIEBE
Typ: Sechsgang
Primärcover: H-D-Zubehör
Sekundärtrieb: Belt

FAHRWERK
Rahmen: Serie
Gabel: Tauchrohre Arlen Ness
Rad vo.: RevTech Nitro 3.5 x 18” mit 130/60-18
Rad hi.: RevTech Nitro 4.25 x 18” mit 160/60-18
Bremsen: Scheiben RevTech, Zangen H-D

ACCESSORIES
Armaturen und Spiegel: H-D Zubehör
Sonstiges: Diverse Applikationen mit Strass

KONTAKT
www.2raddoc.de
  Teilen
König Midas – Basis war eine Softail Deuce

König Midas – Basis war eine Softail Deuce

 

So kann’s kommen, wenn der Bruder rein zufällig zum Besitzer eines Galvanikgeräts wird

Right side left – FLH Panhead von Bill Dodge

Right side left – FLH Panhead von Bill Dodge

 

Woran könnte ein Blinder durch Erfühlen sofort erkennen, dass es sich bei diesem älteren Motor um eine Indian handelt? Genau! Der Vergaser sitzt auf der…

Pale Horse – Custombike auf Softail-Basis

Pale Horse – Custombike auf Softail-Basis

 

Vers der Offenbarung: „Ich sah ein fahles Pferd und der Name seines Reiters war Tod, und die Hölle folgte ihm.“

Deluxe XXL - Softail von South East Motorcycles

Deluxe XXL - Softail von South East Motorcycles

 

Diese breitbesohlte Softail bauten ein paar Harley-verrückte Jungs aus Brabant mal eben so als Hingucker für die CUSTOMBIKE-SHOW in Bad Salzuflen. So was…

Vive el Chapo - Softail im Chicano Stil von Rick's

Vive el Chapo - Softail im Chicano Stil von Rick's

 

In der Ausgabe 1-2016 zeigen wir vier unterschiedlich interpretierte Custombikes im Chicano-Stil, alle gebaut in Deutschland, also weitab von den Ursprungsorten…

Sünden-Knuckle – Knucklehead aus Sinsheim

Sünden-Knuckle – Knucklehead aus Sinsheim

 

Dieser ausnehmend puristisch gestaltete Chopper stammt aus der Werkstatt von SinCity Cycles aus dem nordbadischen Sinsheim

Topseller im Shop
Stand:23 May 2018 20:54:54/bike-portraits/frauensache+-+softail+deluxe+von+2rad+doc_169.html