Aktuelle Top-Themen bei DREAM-MACHINES
Ihr
Heinrich Christmann Aktuelles Editorial und Inhalt »
Dr. Heinrich Christmann
Eine Achterbahn der Gefühle …

… erleben die Harley-Leute sicherlich in diesen Tagen. Die US-Verkehrsaufsicht NHTSA sitzt der Company im Nacken, es geht um Bremsenprobleme, insgesamt 430.000 Motorräder der Baujahre 2008 bis 2011 mit ABS-System sind möglicherweise weltweit davon betroffen. Zudem gibt es bei 27.000 Fahrzeugen Probleme mit der Kupplungsbetätigung.

Gerade gestern erhielt ich die Meldung, dass in den Werken in York/Pennsylvania und in Milwaukee in diesem Spätsommer noch insgesamt 200 Mitarbeiter entlassen werden. Tja, und da ist auch noch das Ding mit der 15-Millionen-Dollar-Strafe, die die Umweltbehörde jüngst gegen die Company verhängt hat. Die Behörde hatte spitzgekriegt, dass die über die hauseigene Screamin’-Eagle-Schiene vertriebenen Super Tuner, immerhin 340.000 an der Zahl, nicht gerade dazu dienlich sind, die Emissionswerte einzuhalten – im Gegenteil.

Und die Geschäftszahlen lassen am Lake Michigan sicher auch keine Hochstimmung aufkommen. Minus 5,2 Prozent im zweiten, so wichtigen Quartal bei den Abverkäufen von Motorrädern im Heimatmarkt. Dazu kommen 5,0 Prozent Minus in Lateinamerika. Das können auch die 8,2 Prozent Plus im EMEA-Raum (Europa, Middle East, Africa) nicht ausgleichen. Heulen und Zähneklappern also.

Wenn da nicht der brandneue Vierventil-Motor wäre (siehe ab Seite 14). Ich denke, mit dem hat Harley vieles richtig gemacht. Mehr Hubraum, mehr Leistung, mehr Drehmoment, dazu auch noch bildschön, das wird den Schneemobil-Buben aus Minnesota gar nicht schmecken. Und das Schöne daran: Dieser 107-cui-Schlegel mit dem Namen „Milwaukee-Eight“ wird künftig der Basismotor für alle Big-Twin-Modelle. Die zwei unterschiedlichen Twin-Cam-Varianten sind dann Geschichte, künftig wird ein und das gleiche Baumuster in die Tourer, die Dynas und die Softails eingebaut werden; wir können es gar nicht erwarten. Knapp über 90 PS wird jedem Modell gut zu Gesicht stehen, schwer genug sind die Dinger ja.

‚Nach Diktat verreist‘, könnte ich jetzt schreiben, denn morgen geht’s zum Glemseck 101, in drei Tagen nach Faak und unmittelbar von dort nach Seattle, wo ich in acht Tagen den neuen Harley-Motor testen kann. In der nächsten Ausgabe 6/2016 können Sie dann alles über die Performance des schönen Kraftmeiers lesen. Nicht verpassen!

Herzlichst, Ihr    




Dr. Heinrich Christmann
Szeneshop
Longsleeve Baseball oliv
€ 29,90
Jetzt bestellen
T-Shirt Bentonville
€ 24,90
Jetzt bestellen
T-Shirt HS One Color oliv
€ 19,90
Jetzt bestellen
T-Shirt HS One Color weinrot
€ 19,90
Jetzt bestellen
Stand:30 September 2016 22:12:24/