Aktuelle Top-Themen bei DREAM-MACHINES
Ihr
Heinrich Christmann Aktuelles Editorial und Inhalt »
Dr. Heinrich Christmann
Es bleibt super spannend …

… für Händler und Kunden, was die jüngere Zukunft von Harley-Davidson angeht. Gerade hat die Company den gänzlich neu konstruierten Big-Twin-Motor „Milwaukee-Eight“ vorgestellt. Wir haben ihn intensiv getestet und sind überzeugt: Das ist der beste Big Twin, den es aus Milwaukee je gab. Mehr Hubraum, mehr Leistung, mehr Drehmoment, mehr Laufruhe, aber vor allem eine unglaublich wohltuende, effiziente Elastizität zeichnen das neue Aggregat aus. Blöd für uns Europäer, dass es diesen Sahne-Motor derzeit nur in den Touring-Modellen gibt. Harley muss jetzt dafür sorgen, das feine Teil möglichst schnell auch in den Softail- und Dyna-Modellen anzubieten, dann ist ein Erfolg garantiert. Gar nicht auszudenken, wie der Motor in einer vergleichsweise leichten Dyna drücken wird. Hoffen wir also aufs Modelljahr 2018.

Das gerade erst vorgestellte Modelljahr 2017 soll dem Vernehmen nach Anfang kommenden Jahres noch Zuwachs bekommen. Wie man so hört, soll es sich dabei um eine speziell gestylte Road King im Factory-Custom-Gewand handeln. Hört sich gut an. Ich persönlich bin ein Verehrer der Road King, denn sie ist eine der am besten fahrbaren Harleys überhaupt; und mit dem neuen Motor ist sie nicht wiederzuerkennen, davon konnte ich mich gerade vor ein paar Tage auf Mallorca nochmals überzeugen. So zirka Ende Februar wissen wir mehr über die Custom-Variante. Auch nicht ganz uninteressant ist die Tatsache, dass der derzeitige Spitzenmotor, der „Milwaukee-Eight 114“ schon in der Pipeline auch für kleinere Modell diesseits der sündteuren CVO-Modelle steckt. Die Amis basteln offenbar schon heftig an einer Dyna Low Rider S mit diesem 1848-ccm-Schlegel. Ich hoffe inständig, dieses Gerät kommt auch nach Europa – da gehört es nämlich hin.

Gar nicht geil finde ich allerdings die Tatsache, dass Harleys Tourer seit Neuestem per elektronischer Programmierung auf 175 km/h Höchstgeschwindigkeit eingebremst sind. Sie haben richtig gelesen! Die neuen Fahrzeuge mit dem echt guten Milwaukee-Eight regeln – mehr Leistung hier, wuchtigeres Drehmoment dort – bei 175 Sachen rigoros ab. Geht’s eigentlich noch? Ganz unabhängig davon, dass es wenig Sinn macht, tolle Motoren zu bauen, um denen dann bildlich gesprochen den Hals zuzudrücken, fühle ich mich durch diesen Akt ein ordentliches Stück entmündigt. Ich kann und will gefälligst selbst entscheiden, wie schnell ich mit einem Tourer fahren möchte. Das Ganze erinnert mich ein wenig an die Echternacher Springprozession, bei der auf zwei Schritte nach vorn ein Schritt zurück folgt. Ist das noch zu fassen? Jetzt präsentiert Milwaukee nach 16 Jahren einen begeisternden, stimmigen V2-Klopper und dann legen sie ihn an die Kandare. Wenn dieser Schuss im leistungsverliebten Europa mal nicht nach hinten losgeht …

Übrigens: Vom 2. bis 4. Dezember 2016 rocken wir in Bad Salzuflen wieder die weltgrößte Custombike-Messe. Hope, see you there …

Herzlichst, Ihr    




Dr. Heinrich Christmann
Szeneshop
Zip-Hoodie Cross Panel
€ 79,90
Jetzt bestellen
Hemdjacke Charlestown rot
€ 159,90
Jetzt bestellen
Hemdjacke Charlestown blau
€ 159,90
Jetzt bestellen
Canvasjacke Jefferson schwarz
€ 119,90
Jetzt bestellen
Stand:06 December 2016 13:03:46/